Bitcasino Blog

Tipps und Tricks

Die Oberhand gewinnen: Wissen, wann man beim Pokern blufft

Kategorien
Die Oberhand gewinnen: Wissen, wann man beim Pokern blufft

Die Oberhand gewinnen: Wissen, wann man beim Pokern blufft

Mon May 03 2021 01:08:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)

Poker ist mehr als nur ein Glücksspiel. Es erfordert Geschicklichkeit, schnelles Denken und jahrelange Übung, um es zu meistern. Eine der besten Pokertechniken, die Sie beherrschen sollten, ist das Bluffen. Wenn man mit einem schwächeren Blatt konfrontiert wird, hat man mit dieser Fähigkeit die Chance, das Spiel fortzusetzen.

Jeder kann Poker lernen, aber es braucht eine leidenschaftliche Person, um sich den Weg zum Sieg zu bluffen, wenn man ein schwächeres Blatt hat. Finden Sie also heraus, wie Sie das Beste aus den Ihnen gegebenen Karten machen und lernen Sie hier bei Bitcasino, wie man wie ein Profi blufft.

Poker: Wann Sie bluffen sollten

Beim Bluffen im Poker geht es darum, einen Einsatz oder Raise zu machen, in der Hoffnung, dass Ihr Gegner während des Spiels aussteigt. Sie können so oft bluffen, wie Sie wollen, aber es ist besser, in Zeiten zu bluffen, in denen Sie sicher sind, dass Ihr Gegner aussteigen wird. Im Folgenden erfahren Sie, wann Sie beim Pokern bluffen sollten:

Bluffen Sie, wenn der Einsatz gering ist

Bluffen, wenn die Einsätze niedriger sind, ist ein effektiverer Weg, das Spiel zu gewinnen. Auf diese Weise ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Ihr Gegner aussteigt, und wenn Ihr Bluff gecallt wird, verlieren Sie keinen großen Geldbetrag.

Bluffen Sie, wenn es starke Spieler gibt

Sie müssen bluffen, wenn Sie mit starken Pokerspielern konfrontiert sind, da diese höchstwahrscheinlich ein umfassenderes und tieferes Verständnis von Poker haben als Anfänger, die möglicherweise immer wieder auf ihr eigenes Blatt wetten werden.

Was Sie beim Bluffen beachten sollten

Selbstvertrauen ist Ihr bester Freund

Bedenken Sie Ihr Tisch-Image, wenn Sie beim Poker bluffen, denn Ihre Bluffs werden eher erfolgreich sein, wenn Sie von Ihren Gegnern als starker Spieler wahrgenommen werden. Stärke zu zeigen ist ein Weg, andere Spieler wissen zu lassen, dass Sie dabei sind, um zu gewinnen.

Je mehr Sie setzen, desto mehr wird Ihr Gegner passen 

Es ist wichtig, sich beim Bluffen Gedanken über die Höhe Ihres Einsatzes zu machen, da es riskant ist, einen hohen Betrag zu setzen, besonders wenn Sie nicht wissen, wann Ihr Bluff gecallt wird. Die Größe des Einsatzes zu kennen, beeinflusst die Aktion Ihres Gegners. Je mehr Sie setzen und je größer der Betrag ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr Gegner aussteigt.

Beachten Sie Ihre Position im Verhältnis zu Ihren Gegnern

Prüfen Sie, wie Ihre Gegner auf Ihre Position reagieren werden, damit Sie entscheiden können, wann Sie bluffen werden. Dies kann vor allem dann von Vorteil sein, wenn der Gegner zuerst einen Zug macht und Sie so die Möglichkeit haben, seine Reaktion zu sehen.

Es gibt jedoch Fälle, in denen der Gegner ein gutes Verständnis dafür hat, warum man blufft und weiß, dass der Bluff höchstwahrscheinlich aus einer späten Position kommt. Wenn das der Fall ist, können Sie in der frühen statt der letzten Position bluffen.

JETZT POKER SPIELEN


Wie man einen Poker-Bluff erkennt

Sobald Sie wissen, wann Sie beim Poker bluffen sollten, ist es an der Zeit zu wissen, wie Sie Poker-Bluffs während des Spiels erkennen können. Hier sind die Zeichen, die Sie kennen müssen:

Sind sie angespannt? 

Wenn Sie am Pokertisch sitzen, ist es am besten, wenn Sie Ihre Gegner im Auge behalten und ihre Körpersprache beobachten. Wenn ein Spieler angespannt aussieht und zusätzliche Bewegungen macht, wie z. B. den Nacken massieren, betrachten Sie dies als Hinweis auf einen Bluff.

Achten Sie auf Augenbewegungen

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, warum viele Spieler beim Pokern eine Sonnenbrille tragen, dann um zu verhindern, dass die Gegner ihre Augenbewegungen sehen, die ungewollt Antworten verraten können. Wenn ein Spieler seine Chips untersucht, nachdem eine Gemeinschaftskarte ausgeteilt wurde, zeigt dies an, dass er bereit ist, zu setzen. Außerdem wird ein Spieler als schwach angesehen, wenn er nach dem Austeilen des Flops weiter auf diesen schaut.

Ist der Spieler nervös oder aufgeregt?

Es kann leicht sein, anhand der Handlungen zu erkennen, ob jemand nervös oder aufgeregt ist. Unterbewusste Aktionen können dabei hilfreich sein, da sich die Spieler ihrer Bewegungen nicht bewusst sind.

Versuchen Sie, Ihre Gegner zu beobachten. Wenn sie hart schlucken, nachdem jemand gesetzt hat, bluffen sie höchstwahrscheinlich, da dies anzeigt, dass sie nervös sind. Versuchen Sie außerdem zu beobachten, ob die Hände der Spieler zittern, wenn sie wetten. Obwohl viele Leute dies für einen Akt der Nervosität halten, ist es normalerweise ein Zeichen von Aufregung, was bedeutet, dass sie eine starke Hand haben.

Wie platzieren Ihre Gegner ihre Einsätze?

Beobachten Sie, wie Ihre Gegner während des Spiels ihre Einsätze platzieren. Wenn sie einen großen Stapel Pokerchips auf dem Tisch platzieren, zeigt das, dass sie sich als stark präsentieren. Damit können Sie vermeiden, die Aufmerksamkeit der anderen Spieler auf sich zu ziehen, was normalerweise passiert, wenn Sie einen kleinen Stapel Chips platzieren.

Poker: Wann Sie nicht bluffen sollten

Bevor Sie sich entscheiden, beim Poker zu bluffen, gibt es einige Dinge, die Sie zuerst beachten müssen. Bedenken Sie die folgenden Richtlinien, wann Sie beim Pokern nicht bluffen sollten:

  • Bluffen Sie nicht, nur weil Sie im Spiel noch nicht geblufft haben und Sie denken, dass es an der Zeit ist, dies zu tun. Außerdem kann Bluffen, nur um zu sehen, was passieren wird, mehr Schaden als Nutzen bringen, weil Sie riskieren, Geld zu verlieren.
  • Bluffen Sie nicht, wenn Sie denken, dass Ihr Gegner während des Spiels wahrscheinlich nicht aussteigen wird. Es macht keinen Sinn, weitere Einsätze zu platzieren, wenn Ihr Gegner nicht so bald aussteigen wird.

JETZT POKER SPIELEN


Tipps zum besseren Bluffen

Nachdem Sie nun wissen, was Bluffen ist, ist es wichtig, Tipps zu lernen, um diese Poker-Fertigkeit besser zu verstehen. Hier erfahren Sie, wie Sie im Spiel besser bluffen können:

Studieren Sie Ihren Gegner

Zu wissen, gegen wen Sie spielen, kann ein Vorteil sein, weil Sie wissen, wie die Person das Spiel spielt. Wenn Ihr Gegner schon länger Poker spielt, weiß er höchstwahrscheinlich, wie er zu seinem Vorteil bluffen kann. 

Vermeiden Sie es, beim Spielen Ihres Blattes zu kreativ zu werden

Es ist immer ideal, nicht zu oft zu bluffen, denn Sie kommen eher weiter, wenn Sie sich an den Standard-Spielverlauf halten. 

Testen Sie Ihren Gegner und bluffen Sie sich den Weg zum Sieg

Bluffen gibt Ihnen die Möglichkeit, mehr zu gewinnen, weil die anderen Spieler Sie dann als einen harten Gegner sehen. Jetzt, da Sie wissen, wann Sie beim Poker bluffen sollten, ist es an der Zeit, Ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und das Spiel zu spielen! Wenn Sie sich bei Bitcasino anmelden, finden Sie eine große Auswahl an Online-Pokerspielen wie Texas Hold’em PokerHigh Hand Hold’em Poker HighTexas Hold’em Poker High Roller und mehr!

Text von: Rainielle Barlaw


Jetzt Poker spielen

Bringen Sie Ihr neu gefundenes Wissen an den Tisch und gewinnen Sie die ultimative Oberhand, gleich hier bei Bitcasino.

Die Oberhand gewinnen: Wissen, wann man beim Pokern blufft