Bitcasino Blog

Kryptowährung

Was wird Coinbase als nächstes auf die Liste setzen?

Kategorien
Was wird Coinbase als nächstes auf die Liste setzen?

Was wird Coinbase als nächstes auf die Liste setzen?

Fri Feb 19 2021 01:00:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)

Viele vielversprechende Münzen konnten sich im Jahr 2020 behaupten und haben eine ununterbrochene Haussephase durchlaufen, die sich bis ins Jahr 2021 fortzusetzen scheint. Angesichts des stetig expandierenden Krypto-Raums und der Zunahme neuerer Münzveröffentlichungen, die im Raum stehen, stellt sich die Frage, welche Kryptowährung Coinbase als nächstes hinzufügen wird. Was beeinflusst ihre Entscheidung, neue Münzen hinzuzufügen, und was sind die voraussichtlichen Auswirkungen auf den Kryptomarkt? Alle Antworten auf diese Fragen rund um Coinbase und Krypto gibt es hier bei Bitcasino.

Der Prozess der Notierung von Coinbase

Im Jahr 2018 hatte Coinbase nur Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic und Litecoin auf seiner Plattform gelistet. In etwas mehr als zwei Jahren hat Coinbase über 50 neue Münzen gelistet und damit das Wachstum und die Entwicklung in der Kryptoindustrie vorangetrieben.

Hin und wieder veröffentlicht Coinbase einen Blog-Post, in dem es seine Absicht erklärt, neue digitale Assets zu unterstützen. Gemäß diesen Veröffentlichungen folgt Coinbase einem Digital Asset Framework bei der Beurteilung, welche Münzen an ihrer Börse gelistet werden. Da Faktoren wie Sicherheit, Compliance und die allgemeine Mission zu berücksichtigen sind, dauert es sehr lange, bis eine Münze akzeptiert wird.

Im Jahr 2018 kündigte die Plattform an, dass sie 30 digitale Assets prüfen, die künftig gelistet werden sollen. Zu den Altcoins gehören Cardano (ADA), Dai (DAI), EOS und Tezos (XTZ), um nur einige zu nennen. Allerdings wurden nicht alle gelisteten Münzen an der Börse verfügbar.

Zwei Jahre später veröffentlichte Coinbase einen weiteren Beitrag in einem Blog, der enthüllte, dass weitere digitale Vermögenswerte geprüft wurden. Die Liste umfasste unter anderem AmpleforthBand Protocol und Balancer.

Kürzlich haben sie es mit der Einführung von Asset Hub den Entwicklern erleichtert, ihre Münzen in Coinbase listen zu lassen. Entwickler können dort ein Konto anlegen und ihre Münzen überprüfen lassen, damit sie auf der Börsenseite gelistet werden können. Durch diese Entwicklung könnte die Krypto-Sphäre potenziell weitere Münzen auf der renommierten Liste von Coinbase begrüßen.

Neue Top-Münzen, die zu Coinbase hinzugefügt werden können

Von den über 8.000 Kryptomünzen, die in CoinMarketCap gelistet sind, sind dies die besten, die noch nicht in Coinbase aufgeführt sind: 

Cardano (ADA)

Cardano oder seine Münze ADA ist derzeit die sechstgrößte Kryptowährung in Bezug auf die Marktkapitalisierung laut der Liste von CoinMarketCap. Mit über 31 Milliarden ADA im Umlauf seit seiner Einführung im Jahr 2017 zeigt sich der Anstieg der Zahlen auch in dem Kursanstieg der Münze, der jetzt bei 0,36 US-Dollar liegt.

Ein ambitioniertes Projekt, das von Ethereum-Mitbegründer Charles Hoskinson angeführt wird. Cardano soll die dritte Generation von Kryptowährungen sein, die auf den Grundlagen von Bitcoin und Ethereum aufbaut.

Dieses aufstrebende Projekt erregte 2017 die Aufmerksamkeit der Krypto-Community, da sein Whitepaper durch ein Peer-Review-Brainstorming von Forschern und globalen Mitgliedern der akademischen Gemeinschaft erstellt wurde. Im Gegensatz zu der traditionellen Art und Weise, ein Whitepaper online zu stellen, hat das Cardano-Projekt sichergestellt, dass es nicht nur von einer Gruppe, sondern von Forschern rigoros recherchiert und überarbeitet wurde, bevor es in die letzte Phase ging.

Der plötzliche Aufstieg von ADA auf Platz 6 der CoinMarketCap-Liste bedeutet, dass immer mehr Menschen an seine Vision glauben. Cardanos Lösung zur Behebung von Skalierbarkeits- und Interoperabilitätsproblemen ist das wichtigste Attraktivitätsmerkmal, das weiterhin Menschen anlockt. Mit einer höheren Nachfrage nach ADA und einem kontinuierlichen Aufwärtswachstum des Preises und des Angebots, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis Coinbase die sogenannte Kryptowährung der dritten Generation listet.

Warum ist Cardano derzeit nicht auf Coinbase gelistet?

Der Grund, warum Cardano noch nicht gelistet ist, könnte sein, dass es immer noch dabei ist, seiner Blockchain den letzten Schliff zu geben. Nur 4 Jahre nach seiner Konzeption gibt es noch viel zu tun in seiner Roadmap, die sich über 5 verschiedene Stufen erstreckt. Derzeit befindet sich das Cardano-Projekt in der sogenannten Goguen-Phase, in der das Ouroboros-Protokoll live geht.

Es besteht jedoch die Hoffnung, dass ADA Anfang 2021 endlich in Coinbase gelistet wird. Im Juli 2020 gab der Cardano-Forschungszweig IOHK während des Cardano-Gipfels bekannt, dass sie eine Verwahrungsvereinbarung mit Coinbase unterzeichnet haben, die es den Nutzern ermöglicht, ADA auf dem Cold Storage der Börse zu verwahren. Das bedeutet, dass ADA-Besitzer ihre Coins im Cold Storage von Coinbase Custody für den Einsatz lagern können.

Nichtsdestotrotz ist ADA immer noch nicht auf Coinbase gelistet, und es gibt immer noch keine Ankündigungen, wann Benutzer damit rechnen können, ADA an der Börse zu kaufen.

SPIELE JETZT KRYPTO-SPIELE


Tron (TRX)


Im Jahr 2017 von der gemeinnützigen Organisation Tron Foundation ins Leben gerufen, ist Tron eine dezentrale Peer-to-Peer-Blockchain, die darauf abzielt, die Online-Content- und Unterhaltungsindustrie zu befreien. Es plant, dies zu tun, indem es die Ersteller von Inhalten direkt mit dem Publikum verbindet und Zwischenhändler aus der Gleichung herausnimmt. Durch diese direkte Entertainment-Interaktion werden die Zuschauer nicht mit Werbung von Drittanbieter-Apps und -Seiten bombardiert, und die Ersteller von Inhalten können ohne Zwischenhändler Trinkgelder erhalten.

Tronix oder TRX

Das Tron-Projekt hat zudem seine eigene native Münze namens Tronix oder TRX. Benutzer können TRX verwenden, um Content-Schöpfer, die sie unterstützen möchten, Trinkgeld zu geben, und Schöpfer können die Vermögenswerte in andere Kryptowährungen umwandeln. Zusätzlich ist TRX eine Proof-of-Stake-Münze, die dem Besitzer Stimmrechte und Privilegien gibt, die er ausüben kann, wenn wichtige Entscheidungen für das Netzwerk zu treffen sind.

Tron in der Gegenwart und in der Zukunft

Im Oktober 2019 ging Tron eine Partnerschaft mit dem südkoreanischen Tech-Giganten Samsung ein und kündigte an, dass DApps, die auf dem Tron-Netzwerk aufgebaut sind, über den Samsung Blockchain Keystore für ein breiteres Publikum verfügbar sein werden. Dies wird es auch für Entwickler einfacher machen, dezentrale Anwendungen zu erstellen, die einem globalen Publikum zugänglich sind.

Da die Nachfrage nach Online-Unterhaltung höher ist als je zuvor, steht der Mainstream-Aufstieg von Tron unmittelbar bevor. im Jahr 2020 gab es aufgrund der Pandemie einen massiven Anstieg der Online- und Streaming-Aktivitäten von Menschen rund um den Globus. Der Webspace bot in dieser Zeit nicht nur unterhaltsame Inhalte, sondern auch viele neuartige Karrieremöglichkeiten. Content-Ersteller verdienen allein durch Sponsorengelder eine Menge Geld. Diese Möglichkeit wird nur noch mehr Menschen dazu bringen, online nach Möglichkeiten zu suchen, die eine sicherere und bequemere Arbeitsumgebung bieten.

Für Tron bedeutet dies, dass mehr Kunden von den dezentralen Diensten von Tron profitieren können. Da die Nachfrage steigt und das Angebot von TRX wächst, wird Coinbase schließlich einen Blick auf die Münze werfen und sie für die Listung in Betracht ziehen müssen.

Warum ist TRX nicht auf Coinbase gelistet?

Obwohl TRX die 19. größte Kryptowährung ist, basierend auf der Marktkapitalisierung, ist TRX immer noch nicht auf Coinbase gelistet. Mitglieder der Online-Krypto-Community vermuten, dass dies etwas mit dem politischen Hintergrund von Tron zu tun hat. Der in China ansässige Tron-CEO Justin Sun ist ein Tech-Unternehmer, der bekanntlich der von Alibaba-CEO Jack Ma ausgewählte Student ist. Angesichts der aktuellen Spannungen in den Beziehungen zwischen den USA und China könnte es Probleme bei der Einhaltung der Vorschriften der Securities and Exchange Commission in den USA durch Tron geben.

Nichtsdestotrotz hoffen viele, dass TRX an der größten Krypto-Börse in den USA gelistet wird. Im Moment kann man TRX über Binance, Huobi Global und OKEx kaufen, wo man sie gegen andere Kryptowährungen eintauschen kann.

Neo (NEO)


Bekannt als das chinesische Ethereum, ist Neo eine dezentralisierte Plattform, auf der Smart Contracts erstellt werden können. Da Hongfei und Erik Zhang entwickelten es im Jahr 2014, als es noch „Antshares“ hieß. Erst 2017 kam der Name Neo auf.

Neo rühmt sich selbst als „das entwicklerfreundliche, Community-getriebene und unternehmensfähige offene Netzwerk für die Smart Economy“. Ähnlich wie Ethereum bietet es Entwicklern alles, was sie brauchen, um Anwendungen auf dem Netzwerk zu bauen.

China hebt sich von anderen Ländern ab, wenn es um eine robuste Kryptoindustrie geht. Trotz der starken Regulierung durch die Regierung bleibt es eine Bitcoin-Mining-Hochburg. Mit seiner großen Krypto-Community, der stetigen Nachfrage nach dezentralen Dienstleistungen und der kontinuierlichen Entwicklung der Blockchain-Technologie wird China seine Position als Inkubator für neuartige Ideen in der Krypto-Branche beibehalten.

Deshalb wird Neo mit der Zeit nur noch besser werden. Sein Zweck als Plattform für dezentrale Anwendungen ermöglicht es anderen Innovatoren, ihre Ideen zu verwirklichen und so die Welt der Kryptowährungen noch mehr zu erweitern. NEO befindet sich derzeit auf Platz 26 in der Liste von CoinMarketCap.

Warum ist NEO nicht auf Coinbase gelistet?

Coinbase erwähnte NEO in einem Blogbeitrag über neue digitale Vermögenswerte, die sie im Jahr 2018 erforschten. Drei Jahre später ist NEO immer noch nicht gelistet, was daran liegen könnte, dass eine Listung von NEO auch eine Listung von GAS bedeuten würde, was länger dauern dürfte. Gegen Neo kann ein politisches Problem vorgebracht werden, da es ein in China ansässiges Projekt ist, wie Tron.

In der Zwischenzeit kann man NEO an anderen Börsen wie Binance, Huobi Global, BiKi und OKEx kaufen und handeln.

SPIELE JETZT KRYPTO-SPIELE


Warum ist es wichtig, auf Coinbase gelistet zu sein?

Coinbase öffnet mit seiner weltweiten Nutzerbasis die Türen für neue Coins und ermöglicht es Krypto-Enthusiasten aus aller Welt, in diese zu investieren. Dies fördert auch einen gesünderen und wettbewerbsfähigeren Markt, mit mehr Trades und täglichen Transaktionen.

Am wichtigsten ist, dass Coinbase als Tor für viele Menschen dient, die vom Wesen der Kryptowährung fasziniert sind. Durch die benutzerfreundliche Oberfläche und die schlanken Prozesse können Krypto-Neulinge ganz einfach ihren ersten Coin bei Coinbase kaufen und mit der Investition in digitale Assets beginnen.

Freue dich auf die strahlende Krypto-Zukunft 

Aufregende Krypto-Projekte kündigen sich an, und bevor man sich versieht, könnten Investitionen himmelhohe Renditen abwerfen! Mit dem parabolischen Wachstum von Bitcoin ist die gesamte Krypto-Sphäre auf dem Weg in eine Aufwärtsphase.

Genieße in der Zwischenzeit Bitcoin-Spiele, die du hier im Bitcasino spielen kannst! Tritt ein in das Mystery Museum, wo du einen Vorgeschmack auf die aufregende Action bekommst, die du sonst nur im Fernsehen sehen kannst. Mit spektakulären Spielen wie Peaky BlindersCircus Delight und Wild Wild Riches werden dir die Spiele, die es hier zu entdecken gibt, nicht ausgehen.

Text: Leann Padilla


Spiele Krypto-Spiele

Mach das Beste aus deiner Kryptowährung. Schau dir tolle Blockchain-Spiele an, gleich hier bei Bitcasino.

Was wird Coinbase als nächstes auf die Liste setzen?