Bitcasino Blog

Kryptowährung

Die versteckten Vorteile, wenn man mit Kryptowährungen spielt

Die versteckten Vorteile, wenn man mit Kryptowährungen spielt

11/19/2018

Diejenigen, die schon verschiedene Spiele in dem einen oder anderen Online-Casino ausprobiert haben, werden sicher bereits bemerkt haben, dass mittlerweile sehr viele Casinos im Internet dazu übergehen, neben den herkömmlichen Zahlungsmöglichkeiten – wie Kreditkarte oder PayPal – seit einiger Zeit auch die Zahlungsmöglichkeit per Kryptowährung anzubieten.

Für uns hier bei Bitcasino ist das absolut keine Überraschung. Nicht umsonst sind wir eines der – bislang noch wenigen – Casinos, die sich beim Zahlungsverkehr auf die Nutzung von Kryptowährungen für unsere Kunden festgelegt hat.  Dass das nicht nur für uns, sondern vor allem für unsere Kunden besonders viele Vorteile bietet, liegt dabei auf der Hand. Um welche Vorteile es sich dabei genau handelt und was Kryptowährungen so besonders macht, das soll in diesem Artikel genau erläutert werden.

Was sind Kryptowährungen?

Auch wenn Kryptowährungen, die vielfach auch digitale Währungen genannt werden, immer bekannter werden und sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen, so haben viele Spieler in Onlinecasinos noch keine genaue Vorstellung davon, was eine Kryptowährung ist und worin der Unterschied zu einer regulären Währung besteht. 

Vereinfacht ausgedrückt, existiert bei einer Kryptowährung kein reeller Gegenwert. Normale Währungen wie z.B. der Euro, das Pfund oder der US-Dollar werden immer nur in den Mengen hergestellt, für die es einen entsprechenden Warengegenwert im jeweiligen Land gibt. Dabei kann der Wert nicht immer genau ermittelt werden. Es kommt zur Deflation bzw. in der Regel zu einer Inflation, also einem Wertverlust der jeweiligen Währung.

Im Gegensatz dazu resultiert der Wert der jeweiligen Kryptowährung auf der begrenzten Verfügbarkeit der jeweiligen Digitalwährung. Durch besondere Verfahren, beispielsweise mit der sogenannten Blockchain-Technologie, wird sichergestellt, dass über einen gewissen Zeitraum von mehreren Jahren nur immer eine bestimmte Menge der jeweiligen Währung neu generiert wird.

Nach dem Prinzip „Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis” wird somit der Wert der jeweiligen Kryptowährung allein durch das Interesse der Käufer und Verkäufer bestimmt. 

Eine Kryptowährung ist somit bei der Ermittlung ihres jeweiligen Wertes fast vergleichbar mit der Kursentwicklung einer Aktie. Dies führt dazu, dass Kryptowährungen auch sehr gerne zu Spekulationsgeschäften genutzt werden.

Eine weitere Besonderheit bei den digitalen Währungen besteht darin, dass sie eben nur in digitaler Form existieren. Im Gegensatz zu einer realen Währung werden hier weder Scheine gedruckt, noch irgendwelche Münzen geprägt.

Es gibt mittlerweile etliche Kryptowährungen.  War die erste Kryptowährung – der Bitcoin – mehr ein Testversuch einer Gruppe von Einzelpersonen, um die Blockchain-Technologie zu testen, so werden mittlerweile digitale Währungen von Staaten, Banken und verschiedenen Interessengruppen entwickelt. Die Ziele, die dabei verfolgt werden, sind oftmals völlig unterschiedlich. Manche sehen sie als Testmöglichkeit für neue Technologien, andere als zusätzliche Spekulationsmöglichkeit, und wieder andere versuchen, Kryptowährungen als alternative Währung für Staaten zu entwickeln.


Die Vorteile und die Nutzung einer Kryptowährung im Alltag

Für viele Menschen, die sich für die digitalen Währungen interessieren, besteht das Hauptinteresse an Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple und Co in deren Möglichkeit, auf entsprechenden Plattformen zu handeln. Tatsächlich aber werden sie mittlerweile in vielen Bereichen als reguläres Zahlungsmittel anerkannt. Nicht nur in vielen Casinos kann im Internet mit den gängigsten Kryptowährungen bezahlt werden. Mittlerweile nutzen z.B. auch Unternehmen wie IT-Dienstleister und Werbeunternehmen die Möglichkeit, sich mit digitalen Währungen bezahlen zu lassen. Vielfach ist es auch im internationalen Handel ein gern gesehenes Zahlungsmittel. So können Kryptowährungen mittlerweile bei chinesischen Unternehmen für den internationalen Geschäftsverkehr genutzt werden.

Den Nutzen von Kryptowährungen haben mittlerweile auch Staaten und Banken erkannt. So hat z.B. Venezuela, um seine horrende Inflation abzumildern und die üblichen Marktmechanismen auszutricksen, eine eigene Kryptowährung, den „Petro”, erschaffen. Staaten wie Schweden und die Schweiz sind ebenfalls dazu übergegangen, eigene Kryptowährungen anzubieten, ebenso wie einige asiatische und amerikanische Banken. Was die genauen Ziele dabei sind, ist allerdings noch unklar. Als reine Spekulationsmöglichkeit taugen diese neuen Kryptowährungen aufgrund der bestehenden Konkurrenz eher weniger. Vielmehr wird hier die Möglichkeit geboten, Geld in Form einer digitalen Währung schnell und unkompliziert zu transferieren.

Zusammengefasst zeigen sich die nachfolgenden Vorteile beim täglichen Umgang mit Kryptowährungen:

·       Sekundenschnelle Transaktion: Digitale Währungen wie z.B. Bitcoin, Ethereum oder Ripple können innerhalb von Sekunden von einem Konto auf ein anderes transferiert werden. Reguläre Konten benötigen im Gegensatz dazu mehrere Tage oder sogar Wochen.

·       Vermeidung von Gebühren: Beim Transfer einer Kryptowährung fallen im Gegensatz zu regulären Konten keine Überweisungsgebühren an.

·       Keine Währungsverluste: Wird Geld von einem Konto auf ein Konto in einem anderen Land transferiert, so wird es dort oft in die jeweilige Währung umgetauscht. Und das oftmals zu einem ungünstigen Kurs. Es kommt somit zu Währungsverlusten. Bei Kryptowährungen findet beim reinen Transfer kein Währungsumtausch statt.

·       Überall verfügbar: Sofern man über einen Internetanschluss verfügt und zumindest ein etwas besseres Smartphone bei sich hat, kann man auch überall über sein Geld verfügen. Die aufwändige Suche nach einer Sparkasse oder einem Kreditkartenautomat entfällt.

·       Keine Summenbegrenzung: In vielen Staaten innerhalb er EU und natürlich auch in anderen Ländern gibt es mittlerweile ein sogenanntes Geldwäschegesetzt. Dieses verbietet Personen, mehr als einen festgesetzten Betrag innerhalb eines bestimmten Zeitraumes von einem Konto auf ein anderes zu transferieren. Müssen außer der Reihe große Anschaffungen gemacht werden, ist dieses meist im Vorfeld per Antrag mit der jeweiligen Bank abzustimmen. Ein Autokauf kann so zum echten Kraftakt werden. Dieses Problem ist bei Kryptowährungen nicht vorhanden, da es hier keine genauen gesetzlichen Regelungen, geschweige denn die Möglichkeit der staatlichen Kontrolle, gibt.

·       Anonyme Konten und Transfers: Sowohl die jeweiligen Konten bzw. die sogenannten E-Wallets wie auch die einzelnen Transaktionen verlaufen absolut anonym und sind nur schwer nachzuverfolgen. In der Regel wird das jeweilige Konto bzw. die Transaktion nur durch eine mehrstellige Ziffernfolge identifiziert. Da weder Namen noch Orte noch Institutionen genannt werden, ist es schwer, Geldeingänge entsprechend zurückzuverfolgen.

·       Kryptowährungen können nebenbei erworben werden: Durch Werbemaßnahmen und sogenanntes „Mining” können Internetnutzer mittlerweile problemlos nebenbei verschiedene Kryptowährungen erwirtschaften. Theoretisch ist also jeder in der Lage, sich selbst ein eigenes Portfolio an diversen Kryptowährungen zuzulegen.

Wie gelangt man in den Besitz von Kryptowährungen?

Um in den Besitz von digitalen Währungen zu gelangen, braucht man vor allem eines: eine gute Internetverbindung! Da es sich um Währungen handelt, die ausschließlich im Internet gehandelt werden, braucht man hier zumindest eine feste und relative gute Verbindung. Zudem natürlich einen PC, Laptop oder ein entsprechend leistungsfähiges Handy. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, haben Interessenten in der Regel zwei Möglichkeiten:

1.     Die entsprechende Kryptowährung wird gekauft: Im Internet gibt es eine Vielzahl an Plattformen, die es dem Internetnutzer ermöglichen, alle gegenwärtig auf dem Markt verfügbaren Kryptowährungen gegen reguläres Geld zu kaufen. In der Regel werden für die jeweilige digitale Währung im Gegenzug Euros, Dollar oder britische Pfund gefordert. Käufer sind in diesem Fall gut beraten, sich vor dem Kauf über den aktuellen Kurs der jeweiligen Kryptowährung zu informieren, um diese dann möglichst günstig einzukaufen. Ebenfalls sollten zum Beispiel vorgeschriebene Mindestabnahmesummen und Gebührensätze beachtet werden, um unnötige Kosten oder unerwünschte Mehrausgaben zu vermeiden.

2.     Kryptowährung durch „Mining“ generieren: Es gibt hunderte von Anbietern, die es dem Nutzer ermöglichen, durch das Herunterladen von entsprechenden Programmen einen minimalen täglichen Betrag von einer oder mehreren digitalen Währungen zu erhalten. Wobei der Anbieter in diesem Fall einen Teil des Speichers des Nutzers verwendet, um im Blockchainverfahren  eigene Kryptowährung zu generieren. Der Nutzer vermietet quasi minimal Speicherplatz gegen Kryptowährungen. Natürlich muss dabei ganz klar gesagt werden, dass es sich dabei nur um Kleinstbeträge handelt. Gelingt es dem Nutzer aber, dieses Verfahren über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten, dann können auch hier durchaus nicht uninteressante Währungsbeträge der jeweiligen Digitalwährung zusammenkommen.

Um die jeweiligen Kryptowährungen sammeln und nachher auch transferieren zu können, wird zudem ein sogenanntes E-Wallet benötigt. Dabei handelt es sich im Endeffekt um ein Programm, das der Nutzer entweder für sich herunterlädt oder das entsprechende Betreiber zur Verfügung stellen, und das durch entsprechende Passwortvergabe und Verschlüsselungstechnologie gegen unbefugten Zugriff gesichert ist.

Die besonderen Vorteile von Kryptowährungen in einem Spielcasino


Immer mehr Internetcasinos bemerken die besonderen Vorteile die Ihnen und insbesondere auch ihren Kunden durch die Verwendung von Kryptowährungen als zusätzliches Zahlungsmittel geboten wird. Einige gute Beispiele dafür sind:

Besonders schneller Geldtransfer 

Bei Überweisungen und Transaktionen mit digitalen Währungen ist das Geld innerhalb weniger Sekunden auf dem jeweiligen Konto bzw. Account. Für den Spieler hat das den Vorteil, dass er nicht tagelang auf sein Geld warten muss, bevor er weiterspielen kann. Doch auch für das Casino ist ein schneller Geldtransfer äußerst vorteilhaft. Der Kunde ist weitaus zufriedener und verliert zudem nicht etliche Tage im Jahr damit, auf Geldtransfers zu warten. Stattdessen kann er in dieser Zeit weitere Spielmöglichkeiten nutzen.

Gebührenvermeidung

Möchte der Spieler schnelle Geldüberweisungen, wird er in der Regel Paypal oder ein ähnliches Zahlungssystem nutzen. Diese sind aber in der Regel mit extrem hohen Gebühren veranschlagt. Nicht nur für den Spieler bedeutet das unnötige Kosten, denn auch das Casino wird bei derartigen Transaktionen anteilig zur Kasse gebeten. Wird hingegen eine digitale Währung genutzt, führt das sowohl beim Spieler als auch beim Casino zu einer deutlichen Kostensenkung. Dadurch haben wir bei Bitcasino zum Beispiel die Möglichkeit, dem Spieler weitaus weniger Werbung präsentieren zu können. Für den Spieler wiederum bedeutet das ein ungetrübtes Casino-Erlebnis!

Casino-Erlebnis ohne mit erarbeitetem Geld spielen zu müssen

Kryptowährungen haben den unschätzbaren Vorteil, dass sie quasi nebenbei durch sogenanntes „Mining“ generiert werden können. Das nimmt zwar durchaus einige Zeit in Anspruch aber, hat man aber ein kleines Grundportfolio, so kann man durch geschicktes Handeln eine beträchtliche Summe erwirtschaften. In jedem Fall wird kein Geld genutzt, das eigentlich für die Familienkasse eingeplant war. Spielt man mit einer digitalen Währung, die man auf dieser Art erworben hat, und nutzt Sie in einem Casino, dann vermeidet der Spieler in jedem Fall, dass sich das spielen existenzbedrohend auswirkt.

Absolute Anonymität beim Geldtransfer

Einer der wichtigsten Vorteile bei der Nutzung von Kryptowährungen ist aber mit Sicherheit die absolute Anonymität beim Geldtransfer. Natürlich kann – zumindest theoretisch – festgestellt werden, welcher Casino-Account welche Beträge einer digitalen Währung erhält, bzw. auf ein anderes Konto transferiert hat. Es ist aber nicht möglich, den Sender oder Empfänger festzustellen, da diese komplett als Zahlenfolge dargestellt werden. Spieler können somit problemlos mit Finanzmitteln spielen, die sie außerhalb des regulären Kontos aufbewahren. Und natürlich können so auch Gewinne entsprechend gesondert transferiert werden.

Man kann problemlos international spielen

Egal aus welchem Land man kommt, es ist möglich, in jedem Casino der Welt zu spielen, sofern es Zahlungen mit einer digitalen Währung unterstützt. Vielfach akzeptieren Casinos nur harte Währungen wie Dollar, Pfund, Yen oder Euro.  Einwohner aus Ländern wie Gambia oder Venezuela haben aber oft Schwierigkeiten, an diese Geldmittel zu gelangen. Für sie ist es oftmals weitaus einfacher, Kryptowährungen zu generieren. Mit diesen können Sie dann problemlos in Online-Casinos auf der ganzen Welt die neuesten Spiele ausprobieren.

Bitcasino bietet alle Vorteile

Das Bitcasino ist eines der wenigen Casinos, das die Vorteile der digitalen Währungen in Ihrer ganzen Bandbreite erkannt hat, und diese auch rigoros umsetzt. Dadurch sind wir in der glücklichen Lage, unseren Spielern Vorteile zu bieten wie sie kaum ein anderes Casino bieten kann. Wir von Bitcasino sind überzeugt davon, dass den Kryptowährungen die Zukunft gehört und diese in absehbarer Zeit wie eine zweite reguläre Währung im alltäglichen Gebrauch zur Geltung kommen werden. Bei uns im Casino können die Spieler sich schon jetzt von den Vorteilen der digitalen Währungen überzeugen.

Aber natürlich können die Besucher unseres Casinos auch ohne Geld unserer Webseite einen Besuch abstatten und sich davon überzeugen, dass wir nicht nur im Bereich der Kryptowährungen auf dem neusten Stand sind. Bei uns finden diejenigen, die unser Angebot nutzen möchten, eine breite Auswahl der neusten Slotmachine- und Tischspiele, die das Internet zu bieten hat. Das viele davon kostenlos sind und von begeisterten Spielern gerne angespielt werden können, ist dabei für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir laden also jeden Spieler dazu ein uns auf Live Kasino zu besuchen und sich davon zu überzeugen, dass wir in allen Bereichen eines der innovativsten, fortschrittlichsten und modernsten Casinos der Welt sind. Denn unser vorrangigstes Ziel ist es, den Besuchern unseres Casinos größtmöglichen Nutzen und absolut einmaligen Spielspaß zu bieten.


Wörter: Sean Mcnulty

Bilder: PA & Bitcasino

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Die versteckten Vorteile, wenn man mit Kryptowährungen spielt
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย