Bitcasino.io
  • Spiele
  • Spiele
    • Slots
    • Jackpot-Slots
    • Bakkarat
    • Blackjack
    • Roulette
    • Tischspiele
    • Alle Spiele

    • Themen
  • Live-Casino
  • Live-Casino
    Anmelden

    Bitcasino Blog

    Tipps und Tricks

    Fünf Roulette-Mythen, die Sie nicht glauben sollten

    Fünf Roulette-Mythen, die Sie nicht glauben sollten

    6/19/2019

    Roulette ist das älteste und immer noch eines der beliebtesten Glücksspiele der Welt. Schon die alten Griechen haben sich mit Glücksrädern die Zeit vertrieben, und heute ist es eines der beliebtesten Spiele on Online-Casinos, sei es per Live Casino oder virtuell. Eine der Eigenschaften, die Roulette für seine Anhänger so faszinierend macht, ist die Tatsache, dass es unberechenbar ist.

    Nicht jeder ist jedoch froh darüber, dass dieses Spiel so unvorhersehbar ist. So haben sich mit der Zeit Gerüchte entwickelt, die zu Mythen wurden, mit denen das Spiel schon lange zu kämpfen hat.

    Ob man auch schon im alten Griechenland mit gewissen Irrtümern oder Mythen zu kämpfen hatte oder ob diese erst mit dem modernen Roulette aufgekommen sind, vielleicht sogar erst mit dem Online-Roulette, das ist nicht ganz klar. Fest steht jedoch, dass diese Mythen sich hartnäckig halten.

    Werden Sie nicht auch ein Opfer der häufigsten Irrtümer beim Online-Roulette. Lesen Sie im Folgenden, was die häufigsten Irrtümer und die hartnäckigsten Mythen sind, und lassen Sie sich eines Besseren belehren.

    1. Sie müssen bei einer bestimmten Einsatzart bleiben

    Viele Spieler glauben, dass sie immer bei der gleichen Wette bleiben und andere Wettarten gar nicht erst ausprobieren sollten. Der Grund, warum sie nicht wechseln wollen, ist, dass sich diese Wette einmal als erfolgreich erwiesen hat, weil sie gewonnen haben oder weil sie einfach eine Lieblingswette haben, z.B. Basket, Gerade/Ungerade oder Orphelins. Dies ist natürlich Unsinn. Beim Roulette gibt es eine große Reihe verschiedener Wettoptionen –  keine ist unbedingt besser als die anderen.

    Es ist völlig in Ordnung, im bitcasino zu experimentieren oder bestimmte Wetten zu verdoppeln, bei denen es sich nicht um einzelne Zahlen oder Dutzende handelt. Manchmal hängt die Einsatzart auch vom Budget ab, manche Wetten erfordern, dass der Spieler mit wesentlich mehr Geld an den Start geht als bei anderen Wettarten. Doch Sie müssen sich auf keinen Fall an eine Wettart halten.

    2. Das Roulette-Rad muss nach einem Muster laufen

    Die Zahlen oder Farben, die innerhalb der letzten halben Stunde, zwei Stunden, drei Stunden oder innerhalb der letzten 15 Jahre gefallen sind, sind völlig unabhängig von, und bestimmen nicht die zukünftige Wahrscheinlichkeit eines Gewinns.

    Die Logik sieht bei diesem Mythos so aus, dass, wenn eine bestimmte Zahl, Farbe oder Folge von Zahlen in vorherigen Runden aufgetreten ist, es unwahrscheinlich ist, dass sie bei der nächsten Runde wieder erscheinen. So könnte man glauben dass, wenn in den letzten drei, fünf oder zwölf Runden die Farbe Schwarz gefallen ist, es nahezu unmöglich ist, dass Schwarz erneut fällt – man setzt daher auf Rot.

    Dies sind allerdings Entscheidungen, die auf der völlig unsinnigen Annahme beruhen, das Roulette-Rad habe eine „Erinnerung“ und folge einem Muster. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein. Jedes Mal, wenn das Roulette-Rad gedreht wird, hat jede Zahl, jede Farbe jede Reihe, jede Ecke, jedes Dutzend, oder ganz gleich welche Wette Sie wählen, die gleiche Chance, wieder aufzutauchen – unabhängig davon, wann sie zuletzt gesehen wurde oder in welchem Rhythmus sie bei den letzten Runden aufgetaucht sind. Ein Spiel, das vom Zufall bestimmt wird, so wie das Roulette, ist unvorhersehbar, und es kennt weder Erinnerung noch gelten irgendwelche Muster.

    3. Glückszahlen

    Viele Roulette-Spieler haben, wie die meisten Spieler – von Lotto bis Casino – bestimmte Glückszahlen. Menschen haben Glückszahlen, weil sie auf irgendeine Weise etwas Besonderes für sie bedeuten. Die Wahrheit ist allerdings, dass es beim Roulette – wie auch beim Lotto – keine Glückszahl gibt, und dass man, wie bei jedem anderen Spiel eigentlich auch, nicht darauf hoffen sollte, dass die Schicksalszahl fällt.

    Alle Zahlen haben die gleichen Chancen. Sie können gewisse Risiken einschränken, und sich auf historische Daten berufen. So wie zum Beispiel die Farbe Rot häufiger fällt als die Null. Dies sind Wetten, die mit geringerem Risiko verbunden sind und tatsächlich höhere Gewinnchancen haben. Wenn man also öfter mal „Glück“ haben will, aber mit kleineren Gewinnmargen zufrieden ist, dann sollte man die wahrscheinlicheren Wetten zu seinen Glückswetten machen.


    4. Mit dieser Software gewinnen Sie garantiert?

    Wenn Sie nach Roulette-Software suchen, finden Sie eine scheinbar endlose Liste von Websites, die Software verkaufen oder verschenken, mit der man angeblich beim Online-Roulette gewinnen kann.

    Besonders unerfahrene Spieler könnten auf diese Art von Programmen und die verlockenden Angebote hereinfallen. Diesen Angeboten wird häufig zusätzliche Glaubwürdigkeit dadurch verliehen, dass „erfahrene Casinoprogrammierer oder sonstige Fachleute“ dahinterstecken.

    Das ist alles Unsinn. Diese Programme sind nur eine Wiederholung der allseits bekannten Strategien, wie zum Beispiel Martingale, nicht mehr.

    Seien Sie vorsichtig mit Roulette-Software, ganz besonders, wenn sie kostenlos ist. In der Regel soll Sie dies nur auf bestimmte Webseiten locken.

    5. Roulette-Strategien – Martingale und Fibonacci

    Eine Strategie ist bei allen passionierten Roulettespielern weltweit bekannt, und auch für viele Anfänger ist es die erste Strategie, von der sie hören – die Martingale-Strategie.

    Das Prinzip der Martingale-Strategie besteht darin, dass die Spieler ihren Einsatz nach jedem Verlust verdoppeln. Dies soll zu einer Wiedergutmachung ihrer vorherigen Verluste führen und gleichzeitig einen Gewinn erzielen, der den gleichen Wert haben sollte wie der ursprüngliche Einsatz.

    Es ist jedoch nicht bekannt, ob jemals ein Spieler mit der Martingale-Strategie genug Geld gewonnen hat, um die Strategie als sicher verkaufen zu können. Zumindest wissen wir nichts davon.

    Die große Gefahr bei dieser „Strategie“ ist, dass aufgrund des exponentiellen Wachstums der Einsätze der Spieler schnell große Verluste erleiden könnte. Falls Sie also nicht schon zu Beginn des Spiels Multimillionär sind und sehr viel freie Zeit haben, sollten Sie auf diese Strategie verzichten.

    Eine andere bekannte Strategie basiert auf der Fibonacci-Folge. Dies ist ein System, das nach dem italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci benannt ist. So ausgeklügelt dieses System auch sein mag, es ist eine weitere Strategie, bei der nicht nachgewiesen werden kann, dass sie funktioniert.

    Bei der Fibonacci-Folge setzen Sie jeweils einen Euro (bzw. noch einmal den gleichen Einsatz) mehr in der nächsten Runde, falls Ihre Wette in der vorherigen Runde verloren hat.

    6. Online-Roulette ist manipuliert

    Es passiert häufiger, dass es verärgerte Spielerseelen in Internetforen zieht, wo sie ihren Frust loswerden und jedem und allen mitteilen möchten, dass das Online-Roulette manipuliert ist. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Sie haben gerade ein paar Spiele verloren, vielleicht sogar eine empfindliche Summe verloren. Es ist auch verständlich, dass man sich über größere Verluste ärgert oder wenn man über einen längeren Zeitraum verliert. Sie können daher immer wieder Behauptungen finden, dass nicht nur das Spiel manipuliert sei, sondern in logischer Schlussfolgerung auch das ganze Casino.

    Diese Behauptungen sind auch nicht neu. Sie stammen aus der Zeit, in der Rouletteräder noch mechanisch betrieben wurden und auf jede nur erdenkliche Art manipuliert werden konnten.

    Sofern es keine offiziellen Prüfungen gab, oder Prüfungen, die in irgendeiner Form glaubwürdig waren, konnte jedes Casino mit dem Rouletterad so umgehen, wie es wünschte. Solange die Spieler keinen Verdacht schöpften.  

    Es sollte eigentlich unnötig sein, zu erklären, dass bei den vielen Regulierungen, denen Casinos heutzutage unterworfen sind, seien es Online-Casinos oder landbasiertes Casinos, eine solche Manipulation unmöglich ist.

    Wenn Sie in einem bekannten, angesehenen, ordentlich lizenzierten deutschen Online-Bitcoin-Casino spielen, müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, ob das Spiel manipuliert ist oder nicht. Das einzige, was Sie beunruhigen sollte, ist der Hausvorteil.

    7. Abwechseln der Einsätze – hoch und niedrig

    Roulette-Spieler, die an erkennbare Muster bei einem 100-%igen Glücksspiel oder an sonstige Mythen glauben, erhöhen oder senken ihre Einsätze oft, je nachdem, wie das Spiel verläuft. Einige stützen sich dabei auf ein System wie das oben beschriebene Martingale-System, das dem Spieler rät, den Einsatz nach jeder Verlustrunde zu verdoppeln, bis sie wieder gewinnen. Andere stützen ihre Wetteinsätze möglicherweise nur auf ihre Intuition und verlassen sich auf ihren Bauch.

    Natürlich wird jeder Spieler gelegentlich Glückssträhnen am Roulettetisch erleben. Das gilt für jedes Casino-Spiel. Wenn niemand jemals gewinnen würde, würde auch niemand jemals spielen, und die Casinos würden den Betrieb einstellen. Doch zwei Glückswürfe sollten niemanden veranlassen, beim nächsten Wurf den Einsatz zu erhöhen. „Aller guten Dinge sind Drei“ ist ein Sprichwort, keine Voraussage.

    Das Casino hat jedoch in jedem Spiel einen unüberwindlichen mathematischen Vorteil, den Hausvorteil. Es wird immer mehr Geld gewinnen als es verliert. Kein Aberglaube oder Wunschdenken kann das ändern.

    Das bedeutet nicht, dass Sie nicht spielen sollten. Der gesunde Menschenverstand sagt einem ja schon, dass ein Casino natürlich auch verdienen will. Es ist letzten Endes auch nur ein Geschäft. Und jedes Geschäft will nicht nur Kunden gewinnen und Umsatz machen, sondern auch Gewinne erzielen.

    Das Schöne am Casino ist aber, dass es Ihnen die Gelegenheit gibt, auch große oder kleine Gewinne zu erzielen, während Sie Spaß am Spielen haben. Deshalb nutzen wir diesen Dienst, den das Casino gegen gewisse „Gebühren“ bereitstellt, die es nur in andere Formen verpackt.

    Fazit

    Wer sich mit unsinnigen Mythen und Irrtümern belastet, verliert schnell die Freude am Spiel. Wer Freude am Casinospiel haben möchte und nebenher noch ein paar Gewinne abkassieren will, sollte sich nur mit den echten Risiken im Online-Casino auseinandersetzen. Dazu gehören unseriöse Casinos und der größte Spielverderber von allen, der eigene Mangel an Disziplin.

    Wenn Sie ein schönes Spiel im Online-Casino genießen möchten, dann spielen Sie in renommierten, lizenzierten Casinos. Achten Sie auf Ihr Budget und genießen Sie es einfach. Sehen Sie sich zunächst einfach einmal bei uns auf Bitcasino um, hier finden Sie tolle Spiele und Boni.


    Wörter: Sean McNulty
    Bilder: Shutterstock & Bitcasino

    Kategorien

    Letzte Posts

    7 Dinge, die Sie unbedingt über Spielautomaten wissen sollten

    7 Dinge, die Sie unbedingt über Spielautomaten wissen sollten

    6/18/2019
    Live-Chat