Bitcasino Blog

Live-Dealer

Wollen Online Casinos Dokumente haben?

Wollen Online Casinos Dokumente haben?

10/16/2018

Viele Menschen haben sich bereits in einem Online Casino angemeldet, was in der Regel auch ohne größere Hindernisse funktioniert. Meist muss man nur seine persönlichen Daten eingeben. Oft erfolgt eine Verifikationsprüfung durch eine SMS oder einen Telefonanruf. Anschließend kann man einzahlen und spielen. Es ist normalerweise auch kein Problem, kleinere Beträge abzuheben.

Anders sieht es aus, wenn man sich einen größeren Gewinn auszahlen lassen will, etwa einen Jackpotgewinn. In diesem Fall erhält der Spieler eine E-Mail, in der verschiedene Dokumente angefordert werden.

Viele Spieler sind dann verunsichert und fragen sich, ob das wirklich nötig ist, und ob das Casino überhaupt berechtigt ist, solch sensible Daten abzufragen. Manche Spieler vermuten auch einen betrügerischen Hintergrund und befürchten, dass ihre Daten in die falschen Hände geraten könnten.

Dabei hat dieses Vorgehen des Casinos einen sehr simplen Hintergrund, der im Folgenden erläutert wird.

Was hat es damit auf sich?

Wenn ein Online Casino Dokumente wie Reisepass oder Kontoauszüge oder sogar eine Kopie der Kreditkarte anfordert, so handelt es sich dabei um ein legales und von den Lizenzierungsbehörden vorgeschriebenes Vorgehen.

Es dient der Verifizierung des Spielers, dem Spielerschutz, und dem Kampf gegen Geldwäsche. Warum das so wichtig ist, wird im nächsten Abschnitt erläutert.

Warum wollen Online Casinos Dokumente haben?

Die Verifizierung des Spielers ist wichtig, damit den Gewinn auch derjenige Spieler erhält, der tatsächlich Geld eingezahlt und gespielt hat. Dadurch wird ausgeschlossen, dass eine fremde Person das erspielte Geld bekommt.

Dieses Vorgehen dient dem Spielerschutz, denn theoretisch könnte ein Betrüger das Konto hacken und seine Kontoinformationen hinterlegen, um sich das Geld auszahlen zu lassen. Genau das wird durch das Einsenden der Dokumente verhindert.

Zusätzlich dient die Verifizierung auch dem Kampf gegen Geldwäsche. Es soll sichergestellt werden, dass Online Casinos nicht zur Geldwäsche missbraucht werden. Deswegen schreiben viele Online Casinos auch vor, dass das eingezahlte Geld erst umgesetzt werden muss, bevor man es sich auszahlen lassen kann.

Welche Dokumente müssen eingereicht werden?

Normalerweise wird zunächst ein Lichtbildausweis verlangt. Das kann der Personalausweis, der Reisepass oder der Führerschein sein. Dies dient dazu, die Identität des Spielers zu überprüfen.

Des Weiteren wird ein Adressnachweis benötigt. Das geschieht zum Beispiel durch Einreichen der Telefonrechnung, des Mietvertrags oder der Stromrechnung.

Wer mit Kreditkarte eingezahlt hat, muss oft noch eine Kopie der Kreditkarte einreichen, damit auch hier verifiziert werden kann.

Warum ist die Verifizierung so wichtig?

Die Verifizierung ist von den Regulierungsbehörden vorgeschrieben. Deswegen sind diejenigen Online Casinos, die ihre Lizenzen behalten wollen, dazu verpflichtet, die Verifizierung durchzuführen.

Die Durchführung einer Verifizierung nach einem großen Gewinn ist also auch ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, ein seriöses Online Casino zu finden. Man sollte sich von diesem Prozess nicht abschrecken lassen, sondern ihn positiv betrachten, denn er dient allein dem Wohl der Spieler.

Die Anbieter sind natürlich dazu verpflichtet, die eingereichten Dokumente vertraulich zu behandeln. Sie dürfen die darin enthaltenen Daten nur zur Verifizierung benutzen, sie aber keinesfalls an Dritte weitergeben.

In welcher Form müssen die Dokumente eingereicht werden?

In welcher Form die Dokumente eingereicht werden können, hängt vom jeweiligen Online Casino ab. In der Regel kann man die Dokumente aber im Anhang einer E-Mail verschicken, wobei auf eine eventuell vorgeschriebene maximale Dateigröße geachtet werden muss. Auch das Versenden per Telefax ist möglich. Da ein seriöses Casino über eine offizielle Postadresse verfügt, kann man die Dokumente selbstverständlich auch per Briefversenden, wobei dies im digitalen Zeitalter sicher der umständlichste Weg ist.

Wie lange dauert der Prozess der Verifizierung?

Die meisten Online Casinos bemühen sich, den Prozess der Verifizierung schnell zu erledigen. Dennoch muss man mit ein paar Tagen Wartezeit rechnen. Wenn man die Dokumente per Post eingeschickt hat, kann es durchaus noch länger dauern, da der Brief erst einmal ankommen muss. Gerade wenn das Casino außerhalb der EU liegt, sollte man lieber per E-Mail arbeiten, da man ansonsten wirklich lange auf eine positive Antwort warten muss.

Gibt es auch Casinos ohne Verifizierung?

Ja, es gibt Anbieter, die keine Dokumente verlangen. Allerdings sollte man diesen mit Vorsicht begegnen und sie ganz genau prüfen. Es gibt viele Websites im Internet, die Werbung für solche Casinos machen, doch oftmals handelt es sich dabei um betrügerische Angebote. Unser Tipp ist es, besser die Finger davon zu lassen.

Gilt die Verifizierung auch in Bitcoin Casinos?


Seit dem Hype um Bitcoin hat sich auch die Casinobranche auf die Kryptowährung eingestellt, und viele Casinos bieten das Bezahlen auch in Bitcoin an. Es gibt sogar reine Bitcoin Casinos.

Auch hier erkennt man die Seriosität an einer vorhandenen Lizenz einer renommierten Regulierungsbehörde, wie etwa der Alderney Gambling Commission, der UK Gambling Commission oder der Malta Gaming Authority.

Konsequenterweise erfolgt auch bei Bitcoin Casinos eine Verifizierung, die es erforderlich macht, dass Spieler, die sich Geld auszahlen lassen wollen, ihre Dokumente einsenden. Auch hier geht es um den Spielerschutz, um das Vorbeugen von Geldwäsche und natürlich um die Identitätsprüfung des Spielers.

Man sollte nur in Bitcoin Casinos spielen, die diese gesetzlichen Anforderungen erfüllen, zum Beispiel im Bitcasino. Hier kann man unter anderem neue und alte Slots von NetEnt spielen, Jackpots wie Mega Moolah, Baccarat und Blackjack, und ein tolles Live Casino gibt es ebenfalls. Registrieren Sie sich ruhig bei Bitcasino, wenn Sie in einem seriösen Bitcoin Casino spielen wollen, das alle Annehmlichkeiten eines Online Casinos bereithält und zudem das Zahlen in Bitcoin ermöglicht.

Zusammenfassung

Fassen wir zusammen: Wenn ein Online Casino Dokumente wie den Personalausweis und eine Handyrechnung anfordert, nachdem man eine Auszahlung beantragt hat, so handelt es sich um einen völlig normalen und keineswegs illegalen Vorgang.

Im Gegenteil: Dieses Vorgehen ist von den Lizenzierungsbehörden sogar vorgeschrieben und fest in deren Regelwerk verankert.

Deswegen ist eine entsprechende E-Mail eines Casinos tatsächlich ein Beweis von Seriosität und Glaubwürdigkeit.

Natürlich sollte man vorsichtig sein, denn manche Betrüger verschicken gefälschte Mails, in denen sie private Dokumente anfordern, um die Daten anschließend zu missbrauchen. Deswegen sollte man immer genau überprüfen, ob die E-Mail von dem Casino kommt, in dem man auch seinen Gewinn gemacht hat, und ob die E-Mail-Adresse glaubwürdig ist. Bestehen Zweifel, so hilft ein kurzer Anruf beim Support des Casinos weiter, um sicherzustellen, dass die E-Mail wirklich vom Online Casino kam.

Brauche ein Konto? Hier registrieren.


Wörter: Sean Mcnulty

Bilder: PA

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Live-Dealer
Wollen Online Casinos Dokumente haben?
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย