Bitcasino Blog

Kryptowährung

Wo kann man Ether Coins eigentlich ausgeben?

Wo kann man Ether Coins eigentlich ausgeben?

6/21/2019

Ethereum ist der große Hype unter den Anhängern von Blockchain-Systemen. Nicht verwunderlich, denn Ethereum ist ein beeindruckendes Blockchain-Produkt, das auch in Zukunft noch jede Menge Wellen schlagen wird.

Ethereum und seine proprietäre Währung Ether oder ETH, sind aber auch noch sehr jung. Kaufen kann man die Währung erst seit 2015. 

Wenn Sie daher in letzter Zeit versucht haben, einen Teil Ihres Ether-Vermögens auszugeben, dann haben Sie vielleicht eine Menge Zeit alleine mit der Suche nach Händlern verbracht, die diese Währung annehmen.  

Die schlechte Nachricht gleich einmal vorweg: Ether wird noch nicht von allzu vielen Händlern akzeptiert, und je nachdem, wo Sie gewohnheitsmäßig einkaufen, könnten Sie Pech haben und müssen auf andere Zahlungsmittel zurückgreifen. 

Die gute Nachricht lautet: Immer mehr Händler akzeptieren Ether. Und es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis auch der Händler Ihrer Wahl Sie und Ihre Kryptowährung mit offenen Armen willkommen heißen wird. 


Und täglich werden es mehr…

Viele Händler akzeptieren ETH schon, man kann sie schon lange nicht mehr nur an einer Hand abzählen, denn da kommt bereits eine ganze Menge zusammen. Viele davon sind internationale Händler, doch das Internet bringt uns nicht nur die Blockchain, es gibt uns ja auch die Möglichkeit, dort einzukaufen, wo wir wollen. Und Sie wollen dort einkaufen, wo man die Währung Ihrer Wahl mit Freuden annimmt, nicht wo man sie ablehnt, nicht wahr?


Wo ist also der E-Commerce, der Ihre sauer verdienten ETH annehmen will?

Nun, da gibt es so einige Beispiele. Kaufen Sie z.. direkt bei:


·    Kryptoart: Kaufen Sie Ihre Kunstwerke online mit ETH.

·    Qhosting: Sie wollen eine neue Webseite aufbauen? Qhosting darf der Host Ihrer Wahl sein, denn hier nimmt man ETH mit Freuden an.

·    Digitec Galaxus: Schweizer Kunden dürfen sich freuen. Seit März 2019 nimmt der  größte Online-Händler der Schweiz Kryptowährungen an. Laut der eigenen Angaben des Händlers kann man bei der Migros-Tochter zwischen rund 2,7 Millionen Artikel wählen. Der Schweizer Onlineshop bietet ein ständig wachsendes Portfolio der Dinge, die man täglich braucht und enthält auch nicht so alltägliche Dinge. Seine Produkte bietet er zu kleinen Preisen an, dazu kommt eine kostenlose Lieferung. 

Doch die Freude liegt nicht alleine nur bei den Schweizer Kunden. Abgesehen

davon, dass man natürlich auch aus dem Ausland bei diesem Online-Shop

einkaufen kann, ist es eine erfreuliche Begleiterscheinung, dass

Kryptowährungen dadurch auch in der Schweiz beim Onlinehandel 

massentauglich werden – ETH geht also Mainstream.


Immer mehr Apps und Plattformen erleichtern das Bezahlen mit Ether

Zum Beispiel Zeex

Zeex ist die weltweit erste Plattform, mit der Sie dezentral mit Krypto einkaufen können. Einkaufen können Sie darüber unter anderem bei folgenden Händlern: 


·    Google Play: Google Play erklärt sich von selbst.

·    H&M: Jugendliche Mode zu erschwinglichen Preisen und Online.

·    Amazon: In den wenigsten Fällen können Sie bei Amazon direkt mit ETH einkaufen, doch über Zeex ist es möglich.

·    Ticketmaster: Zum Rockkonzert nach Berlin oder zur Oper nach Mailand. Bei Ticketmaster können Sie Ihre Eintrittskarten für jegliches Ereignis, sei es Musik, Show oder Sport nun mit ihren ETH-Coins einkaufen. 

·    Reebok: Wie die Konkurrenz Nike und Adidas, nimmt auch Reebok Ihre Coins an.

·    Playstation Store: Neue Spiele oder gar eine neue Playstation? Über diese Plattform ist es möglich.

·    Asos: Asos ist eher für englische Kunden interessant, doch einer muss ja anfangen. Asos in England ist vergleichbar mit Discountern in Deutschland wie Aldi oder Lidl. Wenn es dort geht, dann wird es auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz bald funktionieren. Ganz zu schweigen von anderen Ländern. 

·    Tesco: Für Tesco gilt das Gleiche wie für Asos, nur dass Tesco in den gesamten britischen Inseln zuhause ist, also schon ein viel breiteres Einzugsgebiet hat, als Asos. 

·    Primark: Wenn der Shop in Ihrer Stadt die Coins noch nicht annimmt, dann der Online-Shop von Primark bestimmt! Und bei Primark erhält man von Kleidung über Haushaltswaren so ziemlich alles für den täglichen Gebrauch. 

·    Foot Locker: Viele werden sich freuen, zu hören, dass man bei Footlocker auch mit seiner geliebten Kryptowährung einkaufen kann. Der Online-Shop hat etwas für jeden Geschmack, und so sollten auch Sie hier das Passende finden.

·    Apple: Das neue Smartphone, iTunes oder Apple-Zubehör, alles können Sie nun mit ihren ETH-Coins erwerben. Für die Geeks ein echtes Muss. 

·    GAP: Jugendliche Mode zu erschwinglichen Preisen. 

·    Clarks: Wer bei Footlocker nichts Passendes findet, der wird garantiert bei Clarks fündig.


Zahlungs-Gateways

Zahlen Sie über das Gateway eines Drittanbieters wie: 

·    eth Pay: Dies ist eine dezentrale Zahlungstechnologie, die auf Ethereum Android basiert. 

·    Moon: Moon ist eine Zahlungssoftware, die Sie ganz bequem als Browser Addon für Chrome und andere Browser installieren können. 

·   CoinPayments: CoinPayments ist eine Online-Zahlungsplattform, die Verbrauchern als Zahlungsalternative dient und die international verfügbar ist. Es ist ebenfalls eine Kryptobörse.


Und die größte Überraschung von allen vielleicht? Im Online-Casino!

Aller Anfang ist schwer. So kam es, dass es ewig lange zu dauern schien, bis die allererste Kryptowährung Bitcoin bei Online-Shops akzeptiert wurde (ausgerechnet eine Pizzeria war der erste Anbieter, der sie akzeptierte, eine Anekdote, die immer wieder gerne erzählt wird). Nachdem jedoch der Anfang einmal gemacht war, wurde die Akzeptanz immer größer.

Vor einigen Jahren begannen Online-Casinos, Bitcoin zu akzeptieren, und darüber freuten sich viele Casinospieler. Nun hat Bitcoin glücklicherweise den Weg geebnet und Sie können inzwischen auch mit ETH in den Online-Casinos wie beispielsweise dem Bitcasino einzahlen. Nicht bei allen jedoch, also wählen Sie gut, wo Sie demnächst spielen möchten!


Zum Abschluss

Sie sehen, es ist überhaupt kein Problem, Ihre ETHs loszuwerden, falls Sie das unbedingt wollen. Vielleicht wollen Sie sie aber auch erst einmal behalten und ein wenig investieren. Das steht Ihnen ja glücklicherweise alles frei. 

Ein Tipp: Falls tatsächlich die meisten der Shops, bei denen Sie regelmäßig einkaufen, Ihre Währung nicht akzeptieren wollen (was recht unwahrscheinlich ist), dann ist es vielleicht an der Zeit, ihre Einkaufsgewohnheiten zu ändern. 

Sehr viele Onlineshops akzeptieren die Kryptowährung bereits. Bei anderen können Sie einen Umweg über Apps oder Zahlungs-Gateways machen. Wo ein Wille ist, da ist meistens auch ein Weg. Ziehen Sie also gleich los und hauen Sie ein paar ETH auf den Kopf – schließlich ist es Ihr Geld!


Wörter: Sean McNulty

Bilder: Shutterstock


Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Wo kann man Ether Coins eigentlich ausgeben?
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย