Bitcasino Blog

Kryptowährung

Woher kommt der Anstieg im Kursverlauf von TRON?

Woher kommt der Anstieg im Kursverlauf von TRON?

11/19/2019

TRON ist vor allem in der Unterhaltungsindustrie und bei Online-Spielen ein großer Player auf dem Markt. In den vergangenen Wochen konnte sich der TRON-Preis erholen und stieg auch wieder in die Höhe. Aber woher kommt diese plötzliche Entwicklung bei TRON? Was steckt hinter dem Token und was ist eigentlich TRON? Außerdem verraten wir Ihnen, ob TRON ein gutes Investment für Sie ist und wie sich der Kurs in den kommenden Monaten entwickeln könnte.

Als erstes wollen wir Ihnen kurz erklären, was TRON eigentlich ist. Denn dies ist die Grundlage dafür, dass Sie die bestmöglichen Entscheidungen für Ihre zukünftigen Investitionen treffen können. 

TRON ist ein Blockchain-Netzwerk, welches ursprünglich auf Ethereum aufgebaut war. Mittlerweile verfügt TRON allerdings über eine eigene Blockchain, was dem Projekt mehr Möglichkeiten verschafft. Es handelt sich also nicht nur um eine digitale Währung. Anwendungsmöglichkeiten und Nutzer hat TRON vor allem in der Unterhaltungsindustrie und bei Online-Spielen gefunden. Mithilfe von TRON können Nutzer ihre eigenen und individuellen Spiele- und Unterhaltungsprojekte starten. Dabei kann man auf der TRON-Blockchain auch digitale Informationen und Produkte speichern. Dies ist vor allem für Spielentwickler, Musiker und Kreative interessant.

TRONIX ist die digitale Währung, die auf TRON basiert. Mit dieser kann ein Fan zum Beispiel das neuste Album seines Lieblingsmusikers kaufen, ohne dass ein Mittelsmann große Teile des Geldes einsteckt. Die Möglichkeiten für TRON scheinen mittlerweile unendlich und der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ob TRON-Plattformen wie iTunes und Netflix langfristig vom Markt fegt, ist dabei zwar eher unwahrscheinlich, aber als Alternative oder Evolutionsmöglichkeit für die aktuelle Situation im Internet hat TRON einiges zu bieten. Ins Leben gerufen wurde TRON 2017 von Justin Sun. Dieser machte bereits zuvor in der Kryptowelt von sich reden und kann aus jeder Menge Erfahrung schöpfen. Es ist also nicht nur die Technologie, die TRON zu einem Gewinner macht, sondern auch das Team hinter dem Projekt. Und in der Kryptowelt ist ein gutes Team einer der wichtigsten Gründe für Erfolg.

Wie hat sich der TRON-Preis 2019 entwickelt?

Jetzt wollen wir uns das Jahr 2019 etwas genauer ansehen und Ihnen erklären, wie sich der Preis von TRON in den vergangenen Monaten entwickelt hat.


Das zweite Quartal 2019 war für TRON sicherlich der Höhepunkt des Jahres. Zu Beginn des Quartals konnte die Kryptowährung einen Kursanstieg von 0,025 $ auf 0,031 $ vorweisen. Zwischenzeitlich hielt sich der Preis sogar auf 0,04 $ pro Token. Dies könnte aber vor allem daran gelegen haben, dass der Preis von Bitcoin zeitgleich eine positive Entwicklung nahm. Und die Entwicklungen des Bitcoin-Preises spiegeln sich aufgrund der Marktkapitalisierung der größten Kryptowährung sehr oft auch bei anderen digitalen Währungen wider. Dies bedeutet allerdings nicht, dass TRON nicht auch seinen eigenen Anteil am Erfolg des Quartals hatte. Denn das Blockchain-Projekt, das sich die Revolution der Unterhaltungs- und Spielebranche auf die Fahnen geschrieben hat, konnte durchaus gute Ergebnisse vorlegen.

Von Juli an mussten sich Investoren jedoch wieder von den Gewinnen der ersten Jahreshälfte verabschieden. Und mittlerweile befindet sich der Wert pro Token bei knapp unter 0,02 $. Damit verlor TRON seit dem Höchststand Mitte des Jahres 50 % an Wert. Dies führt dazu, dass sich der aktuelle Preis im Vergleich zu Jahresbeginn nicht viel verändert hat. TRON gehört daher sicherlich nicht zu den ganz großen Gewinnern auf dem Kryptomarkt 2019. Wer beim Höchststand Mitte des Jahres allerdings verkauft hat, der konnte sein Geld mit TRON verdoppeln. Wer dies nicht tat, der musste in der zweiten Jahreshälfte einem fallenden Preis hinterhertrauern.

Momentan sieht es aber so aus, als ob der Chart-Verlauf in den letzten Wochen einen Boden gebildet hat. Dieser könnte als Sprungbrett für einen steigenden Preis sorgen. Dies liegt an einigen positiven Nachrichten, die rund um das Blockchain-Projekt bekannt geworden sind. Diese wollen wir Ihnen im Detail näherbringen, damit Sie den aktuellen Preisverlauf nachvollziehen und aufgrund dessen eine gute Investitionsentscheidung treffen können.

Darum wird TRON weiter im Preis steigen

Einer der wichtigsten Gründe für den Preisanstieg bei TRON ist einer, der für den gesamten Kryptomarkt eine positive Nachricht sendet. China begann nämlich Ende Oktober damit, seine Anti-Krypto-Einstellung zu ändern. Während sich die Regierung in China lange gegen Krypto ausgesprochen hatte, scheint mittlerweile ein Umdenken stattgefunden zu haben. Denn nun will China zur Großmacht und zum Vorreiter auf dem Kryptomarkt aufsteigen. Eine Rede des chinesischen Präsidenten, in der Xi Jinping davon sprach, die Technologie in der chinesischen Wirtschaft zu verankern, sorgte in der gesamten Blockchain-Community für freudige Gesichter. TRON konnte nach der Nachricht aus Fernost einen Preisanstieg von 25 % verbuchen.


Der Umschwung in China liegt vor allem daran, dass im Januar ein neues Krypto-Gesetz in Kraft tritt. Und all dies dient der Vorbereitung auf die eigene staatlich autorisierte Kryptowährung Chinas. Durch diese Entwicklungen kann man auch sehen, dass der chinesische Kryptomarkt in der Lage ist, das Geschehen auf dem Markt zu beeinflussen und die amerikanischen Impulse dabei fast vergessen macht. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei TRON um ein Blockchain-Projekt aus Fernost. Es ist also kein Wunder, dass TRX am meisten von diesen Nachrichten und Entwicklungen profitieren konnten.

Hinzu kam, dass TRON-CEO Justin Sun am gleichen Tag verkündete, dass die Zusammenarbeit mit einem Weltunternehmen kurz bevorstehe. Bei dem mittlerweile bekannt gewordenen Unternehmen handelt es sich um Samsung. Der Technologie-Riese scheint eine strategische Partnerschaft mit TRON einzugehen, die es dem Token ermöglicht, auf der Samsung-Blockchain zu operieren. Wohin diese Kooperation noch führen kann, bleibt abzuwarten. Aber wenn man bedenkt, dass Samsung bekanntlich auch Smartphones in geraumer Menge herstellt, sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Auch dies dürfte den Preis von TRON weiter beflügelt haben.

Außerdem kam im Oktober die Nachricht, das TRON mittlerweile ein größeres Trading-Volumen auf dApps hat als der große Konkurrent Ethereum. Wir sprechen hier von 68,5 Millionen US-Dollar. Das ist ein zweimal so großes Volumen wie das von Ethereum. Dieser Meilenstein ist für TRON ein weiterer Schritt, den man nicht klein reden sollte.

Alle diese guten Nachrichten kamen nachdem der Kurs einige Verluste im dritten Quartal hinnehmen musste. Vor allem das geplatzte Treffen zwischen Justin Sun und Milliardär und Investorlegende Warren Buffett sorgte zu diesem Zeitpunkt für einiges an Aufregung. Der Preis von TRON profitierte von diesem PR- Fehltritt jedenfalls nicht. Und gute PR ist im Krypto-Bereich extrem wichtig. Mittlerweile scheint sich die Situation für TRON allerdings geändert zu haben.

Im November gab man bekannt, dass TRON auch auf der von Milliardär und Krypto-Evangelist John McAfee ins Leben gerufenen Kryptobörse gehandelt wird. Der McAfee DEX könnte in den kommenden Jahren zu einem der großen Player auf dem Markt werden. Die Tatsache, dass TRON hier vertreten ist, ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass TRON mittlerweile zu den größten und wichtigsten Kryptowährungen gehört.

Eine weitere gute Nachricht kam Anfang November von TRON selbst. Das Unternehmen gab bekannt, dass man mittlerweile 4 Millionen Accounts auf der TRON-Blockchain registriert hat. Dabei wurde zwar nicht zwischen aktiven und nicht-aktiven Konten unterschieden, aber die Nachricht selbst ist ein weiterer großer Meilenstein, der für solidere Kurse sorgte. Bitcoin hat im Vergleich nur 436.000 aktive Adressen pro Tag vorzuweisen. Man kann also davon ausgehen, dass die Anzahl der Konten auf dem TRON-Netzwerk, die auch wirklich jeden Tag genutzt werden, weitaus geringer ist. Und trotzdem muss man hier wieder den Hut vor dem TRON-Team ziehen. In weniger als drei Jahren hat man sich eine Community aufgebaut, die sich vor den anderen Blockchain-Projekten nicht verstecken muss.

Dazu passt auch die Tatsache, dass diesen Monat einige Stimmen laut wurden, die vorhersagen, dass TRON innerhalb eines Jahres Ethereum an Popularität überholen könnte. Sollten diese Marktbeobachter mit ihrer Analyse richtig liegen, dann könnte TRON bald zum zweitwichtigsten Projekt hinter Bitcoin aufsteigen. Als Grund dafür wird vor allem der aggressive Expansionsplan genannt, den man bei TRON verfolgt. Und die Strategie des Blockchain-Projekts beinhaltet tatsächlich einen beeindruckenden Wachstumsplan.

Im Vergleich zu anderen Blockchain-Projekten hat sich das Team um Gründer Justin Sun einen Marketingplan ausgedacht, der an Finesse kaum zu übertrumpfen ist. Dieser Plan bringt nicht nur Vertrauen, sondern auch zukünftige Innovationen mit. Der Plan für die TRON-Plattform sieht folgendermaßen aus:

  •  Exodus: Das Mainnet starten
  • Odyssey: Das Wachstum stimulieren und Anreize schaffen
  • Great Voyage: Token können individuell von Nutzern erstellt werden
  • Apollo: Dezentrale Token-Handelsplattform
  • Star Trek: Spielplattform aufbauen und TRX als Spielmünze etablieren
  • Eternity: Die Nummer 1 Spiele-Plattform auf Grundlage der Blockchain werden 

Hierbei handelt es sich nur um die Eckpunkte der Roadmap. Man kann allerdings erkennen, dass das Krypto-Projekt einen Plan hat, der für die Zukunft einiges an Möglichkeiten mit sich bringt. Und bisher konnte das Team hinter TRON die eigenen Pläne auch Schritt für Schritt erfolgreich umsetzen. Wenn man bedenkt, dass es das TRON-Mainnet erst seit 2017 gibt, kann man hier schon von einem riesigen Erfolg sprechen. Wenn man dem Netzwerk noch ein paar weitere Jahre gibt, dann könnten hier große Dinge passieren und umgesetzt werden.

Hinzu kommt noch, dass TRON plant, 50 Millionen TRX an seine Super-User herauszugeben. Damit würde TRON mehr Token in Umlauf bringen und könnte dafür sorgen, dass TRON in den kommenden Monaten einen noch nicht da gewesenen Preisanstieg verzeichnen kann.

Eine wichtige Nachricht gab es auch zum Thema Technologie bei TRON. Denn Anfang November gab man bekannt, dass die neuste Version von Tron’s Odyssey Protokoll in Kraft getreten ist. Das Update bringt einige Neuerungen und System-Verbesserungen mit sich, die vor allem die Sicherheit und Nutzung des Netzwerks betrifft. Das Update soll laut den Verantwortlichen problemlos implementiert worden sein. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass man bei TRON auf die Kritik von Nutzern schnell reagiert und dass das eigene Produkt regelmäßig verbessert wird.

Sie können also sehen, dass sowohl die Fundamentaldaten als auch die Wachstumsstrategie und die Nachrichtenlage das perfekte Umfeld für einen Preisanstieg bieten. Aber wohin wird sich der Preis entwickeln und ist es die richtige Zeit, um als Investor in TRON einzusteigen? 

Kann TRON den Preis von einem Euro durchbrechen? 

Es gibt mittlerweile einige Marktexperten, die es durchaus für möglich halten, dass TRON 2020 die magische Marke von einem Euro durchbrechen kann. Dafür muss natürlich vieles richtig laufen, aber die aktuellen Nachrichten die man vom und über das Unternehmen bekommt, lassen uns positiv auf die Zukunft von TRON schauen.

Um diese Marke zu durchbrechen, braucht es allerdings einen kolossalen Preisanstieg. Denn von momentan 0,02 Euro auf einen Euro zu kommen, dürfte mehr als nur ein Husarenstück darstellen.

Viel wird hier auch davon abhängen, wie sich der Kryptomarkt im Allgemeinen und Bitcoin im speziellen entwickeln wird. Denn die riesige Marktkapitalisierung von Bitcoin sorgt dafür, dass das digitale Gold bei Veränderungen auch andere Kryptowährungen stark beeinflusst. Dies kann man auch sehr gut erkennen, wenn man die Preisverläufe von Bitcoin und TRX übereinander legt. Dies gilt sowohl für Aufwärts- als auch Abwärtsbewegungen.

Die gute Nachricht ist, dass Bitcoin vor einem bisher noch nicht da gewesenen Preisanstieg steht. Denn die Anzeichen stehen bei der größten Kryptowährung auf riesigen Kursgewinnen. Die wichtigsten Gründe für diesen positiven Ausblick haben wir kurz und übersichtlich für Sie zusammengestellt: 

•   Bitcoin-Halving: Die Halbierung der Mining-Entlohnung wird auch 2020, wie bei den Events zuvor, dafür sorgen, dass Bitcoins im Preis steigen.

•   Institutionelle Investoren betreten den Markt: 2020 wird endlich das Jahr, in dem institutionelles Geld auf dem Kryptomarkt in großen Summen ankommt.

•   Politische Situation: Egal ob Brexit, Handelskriege oder verschuldete EU-Staaten. Alle politischen Anzeichen stehen auf Chaos auf den Weltmärkten. Bitcoin können hier eine sichere und interessante Investition für Marktakteure werden.

•   Die Verknappung von Bitcoin: Es gibt nur 21 Millionen Bitcoin und es ist nicht möglich, mehr Münzen zu erschaffen. Damit hat die Währung einen riesigen Vorteil gegenüber anderen Kryptowährungen und herkömmlichen staatlichen Währungen. Unkontrollierte Inflation ist ausgeschlossen.

•   Nachfrage und Preis: Aufgrund dieser Verknappung ist ein Preisanstieg bei Bitcoin bereits durch das Prinzip von Angebot und Nachfrage garantiert. Denn je mehr Personen auf den Bitcoin-Zug aufspringen, desto wertvoller wird die Münze.

Dies sind die wichtigsten Gründe dafür, warum Bitcoin 2020 ein gutes Jahr bevorsteht. Und ein erfolgreiches Jahr für Bitcoin geht Hand in Hand mit einem erfolgreichen Jahr für TRON. Davon kann man eigentlich ausgehen.

Deshalb ist die Prognose von bis zu einem Euro pro TRX gar nicht so abwegig. Das Mindeste, was man aber als vielleicht eher konservativer Investor erwarten sollte, ist ein Preis zwischen 0,50 Euro und 0,80 Euro pro Token. Dies wäre ein Preisanstieg, den man bei TRON bisher noch nicht gesehen hat. Eine durchaus lohnende Anlage für Klein- und Großinvestoren. Und selbst wenn 2020 nicht diesen enormen Preisanstieg bringen sollte, dann werden die Technologie und der aggressive Expansionsplan dafür sorgen, dass TRON längerfristig dieses Ziel erreicht. Als Investor müssen Sie auch bei TRON Geduld mitbringen. Warten zahlt sich allerdings aus.


Aber was bringt der mögliche Preisanstieg Ihnen als Nutzer des Bitcasinos? Wenn Sie TRON besitzen und bei uns damit spielen, haben Sie eine Vielzahl von Vorteilen, die wir Ihnen hier etwas näher bringen wollen.

•   Der Geldtransfer wird schneller: Bei herkömmlichen Finanztransaktionen müssen Sie teilweise Tage warten, bis Ihre Einzahlung auf Ihrem Spielerkonto eingeht. Genauso sieht es aus, wenn Sie sich Ihre Gewinne auszahlen lassen. Denn Ihre Hausbank braucht Zeit, um die Transaktion durchzuführen. Dabei verlieren Sie jede Menge Zeit und Möglichkeiten für noch mehr Gewinne. Wenn Sie TRON verwenden, werden Ihre Transaktionen in nur wenigen Minuten abgewickelt.

•   Geldtransfers sind weitaus günstiger: Banken verlangen weiterhin hohe Gebühren für Transaktionen. Wenn es sich dabei um Transaktionen ins Ausland handelt, steigen diese noch einmal an. Mit TRON können Sie dieses Ärgernis leicht umgehen und gleichzeitig bares Geld sparen. Denn TRON erhebt keine Gebühren für Transaktionen.

•   Mehr Anonymität: Wie alle anderen Kryptowährungen ist auch Anonymität ein großer Vorteil bei TRON. Wenn Sie in einem Online-Casino spielen, dann wollen Sie vielleicht, dass außer Ihnen niemand davon erfährt. Ob es sich dabei um Familienmitglieder oder Staatsorgane handelt, ist nebensächlich. Vielleicht wollen Sie Ihre Bitcasino-Gewinne einfach nicht mit dem Staat teilen. Gründe für Anonymität gibt es viele und TRON ermöglicht Ihnen Ihre Privatsphäre.

•   Casino-Bonus-Auszahlungen: Auch bei Boni könnte sich die Verwendung von TRON für Sie auszahlen. Denn Krypto-Casinos sind dafür bekannt, dass die ausgeschütteten Boni höher ausfallen als bei anderen Online-Casinos. 

•   Die Sicherheit: Sicherheit spielt bei der Transaktion von Geld eine zentrale und extrem wichtige Rolle. Wenn Sie TRON verwenden, um online zu bezahlen, dann können Sie sich viel Ärger und unnötige Sorgen ersparen. Bewahren Sie Ihre TRX in einer Wallet oder einer Offline-Einrichtung auf und profitieren Sie von der Sicherheit der Blockchain.

Wenn Sie jetzt von den Vorteilen der TRON-Währung überzeugt sind und eigentlich schon immer damit geliebäugelt haben, auf dem Kryptomarkt aktiv zu werden, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um zu starten. Denn noch sind die großen Player nicht mit ihrem Geld am Markt, und von einem Hype wie 2017 sind wir auch noch weit entfernt. Dies und andere TRON-spezifische Gründe bedeuten, dass ein Investment in die digitale Währung zu keinem besseren Zeitpunkt kommen könnte. Wenn Sie also die bevorstehende Rallye auf dem Kryptomarkt nicht verpassen wollen, dann sollten Sie jetzt TRON oder eine andere Kryptowährung kaufen. Aber woher bekommen Sie zum Beispiel TRON?

Der schnellste Weg, um sich mit TRON einzudecken, ist sicherlich Coinbase. Hier können Sie ihre Euros gegen Tronix eintauschen. Coinbase ist eine der größten Kyrptobörsen und hat mittlerweile mehr als 30 Millionen Nutzer. Sie sehen also, dass es sich hierbei um ein vertrauenswürdiges Unternehmen handelt, welches das Kaufen von Kryptowährungen extrem einfach macht. Hinzu kommt, dass das Unternehmen mit den neuesten Sicherheitsvorkehrungen und Firewalls operiert. Sicherheit steht auch bei Coinbase an erster Stelle. Auf diese Weise ist Ihr Geld sicher, und das kaufen von Kryptowährungen wird zum Kinderspiel.

Mit sechs einfachen Schritten ins Bitcasino

Wenn Sie bereits TRON-Token besitzen, dann wollen wir Ihnen im Folgenden Schritt für Schritt erklären, wie Sie diese bei uns im Bitcasino verwenden können. Es ist eigentlich super einfach.

1.     Eröffnen Sie ein Konto im Bitcasino

2.     Klicken Sie oben rechts auf ihr Benutzersymbol und klicken Sie dann auf TRX

3.     Klicken Sie auf das Personensymbol und wählen Sie die Einzahlung

4.     Kopieren Sie die Einzahlungsadresse unter der Dropdown-Liste und verwenden Sie diese in Ihrer Wallet oder Ihrer Tauschbörse.

5.     Nach der erfolgten Transaktion bekommen Sie eine Benachrichtigung

6.     Spielen Sie im Bitcasino

Sie können sich vor lauter Auswahl nicht entscheiden, welches Spiel Sie zuerst spielen wollen? Dann versuchen Sie es doch mit einer Runde Roulette, um die ersten Erfahrungen und Erfolge mit TRON und Bitcasino zu sammeln.

Zusammenfassung

Die aktuelle Preisentwicklung von TRON hat jede Menge Gründe und wir haben Ihnen die wichtigsten ausführlich nahe gebracht. Dabei sind vor allem die Entwicklungen in China von großer Bedeutung. Die aktuellen Geschehnisse auf dem Kryptomarkt deuten darauf hin, dass 2020 ein sehr gutes Jahr für Krypto und seine Investoren wird. TRON bildet hier keine Ausnahme. Die Währung könnte sogar einer der größten Nutznießer der kommenden Monate sein.


Ob sich der Preis pro Tronix bis auf einen Euro hochschraubt, bleibt dabei abzuwarten. Bei einer weiteren positiven Marktentwicklung und Rückendeckung von anderen Währungen wie Bitcoin, könnte es allerdings durchaus dazu kommen, dass TRON diese magische Grenze im kommenden Jahr durchbrechen kann. Und auch wenn sich der Wert im Bereich von 0,50 Euro pro Token einpendeln sollte, können Sie als Investor bereits einen riesigen Erfolg verbuchen. Und auch das TRON-Projekt selbst würde von einer solchen Entwicklung profitieren. Dann würden die Chancen auch gut stehen, dass TRON auf lange Sicht der größte Player in der Unterhaltungsindustrie und bei Online-Spielen sein wird.

Alles in allem bietet TRON so viele Möglichkeiten und hat eine Strategie, die das Projekt von anderen Kryptowährungen und Blockchain-Unternehmungen abhebt. Für uns ist TRON einer der Geheimtipps für 2020 und wird damit zu den großen Gewinnern auf dem Markt gehören.

Wenn Sie bereits TRON besitzen, dann sollten Sie jetzt einige unserer beliebtesten Casino-Spiele ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Blackjack? Auf diese Weise werden Sie schnell feststellen, wie einfach es ist, im Bitcasino Gewinne zu feiern. 

Wörter: Sean McNulty
Bilder: Shutterstock

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Woher kommt der Anstieg im Kursverlauf von TRON?
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย