Bitcasino Blog

Kryptowährung

Das erwartete Wachstum von Ripple im Jahr 2020

Das erwartete Wachstum von Ripple im Jahr 2020

2/13/2020

Ripple hat einige bessere Gezeiten gesehen, als das, was ihre Münze XRP im Jahr 2019 mehrheitlich erlebt hat. Abgesehen von dem Anstieg des XRP in der Jahreshälfte auf 0,50 USD, blieb sein Preis stabil bei etwa 0,20 USD. Schauen Sie in die mögliche Zukunft dieser revolutionären Münze und entscheiden Sie selbst, ob sie den Hype wert ist!

In unserer heutigen Zeit ist der schnellste Weg, Geld über Grenzen hinweg zu transferieren, indem man einen Flug bucht, mit dem Geld ins Flugzeug steigt und das Geld buchstäblich selbst nach z.B. Mexiko transferiert. Ripple CEO Brad Garlinghouse findet diese zeitaufwändige und extrem teure Methode lächerlich, zumal wir uns in einer Zeit befinden, in der schnelle technologische Fortschritte nahezu täglich stattfinden. 

In dieser modernen Zeit, in der Sie überall und jederzeit in nur Sekundenschnelle auf Informationen zugreifen können, liefert Ripple Öl für eine rostige Maschinerie, die etwas moderne Hilfe benötigt: das globale Bankensystem. 

Ripple glaubt an das Internet des Wertes. Sie stellen sich vor, dass in diesem modernen Zeitalter der Technologie, ein Wert so schnell wie Informationen ausgetauscht werden kann. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass Ripple darauf abzielt der Finanzindustrie, einem der ältesten und wichtigsten Sektoren der Welt, zu helfen.

Wenn Sie irgendwo eine Transaktion tätigen möchten, müssen Sie momentan einen Drittanbieterdienst verwenden, der als Vermittler fungiert. Sie sind diejenigen, die Ihre Transaktionen für Sie verarbeiten und validieren, so dass Sie sich einfach zurücklehnen und entspannen können. Banken machen beispielsweise die Verwendung von Kreditkarten möglich. Das ist natürlich nicht kostenlos.  

Im Austausch für diesen Service nehmen sie eine Gebühr für den Aufwand der entsteht, Sie zu bedienen. Das macht Marktplätze teuer und zeitaufwändig. 

Das versucht Ripple mit seinen revolutionären Produkten zu ändern. Mit der Blockchain-Technologie schneiden sie die geldgierigen Zwischenhändler aus dem Prozess und verbinden Parteien, die Vermögenswerte austauschen wollen, direkt miteinander. All dies läuft innerhalb ihres eigenen Netzwerks mit ihrer eigenen Münze als Währung ab. Auf diese Weise werden alle Hindernisse beseitigt, und alle Institutionen co-existieren ohne Grenzen.  

RippleNet: Einfach machen!

Um das Internet des Wertes zu ermöglichen, hat Ripple ein eigenes Netzwerk geschaffen, in dem Banken und Finanzinstitute direkt miteinander verbunden sind, so dass keine Hindernisse mehr existieren, die der Geldüberweisung im Wege stehen könnten. Das ist RippleNet. Es ist ein selbsterhaltendes Ökosystem, in dem Ripples eigene Problemlösungs-Produkte die Stadt regieren. 

Um die Dinge noch schneller zu machen, kam Ripple mit seiner eigenen Münze namens XRP. Dank ihr ist es nicht notwendig, eine Währung in eine andere umzurechnen, nur damit Sie sie in eine Währung konvertieren können, die keine hohe Nachfrage hat.

Schnellere und kostengünstigere Transaktionen sind in RippleNet aufgrund von xCurrent, xRapid und xVia möglich. Das sind die Maschinen, die das System reibungslos laufen lassen und jede hat ihre jeweilige Funktion. 

xCurrent ist der Bereich, in dem Unternehmen, Banken und Zahlungsanbieter Transaktionen miteinander durchführen können. Es läuft auf dem Interledger-Protokoll, das Zugriff auf verschiedene Ledger weltweit hat. Mit diesem breiten Netzwerk besteht keine Notwendigkeit mehr diversen Hürden zu nehmen, um grenzüberschreitende Überweisungen zu erleichtern. 

xCurrent erfordert nicht unbedingt XRP. Es ist eine Plattform für die Mitglieder des Ripple-Netzwerks, um ihre jeweiligen Geschäfte barrierefrei miteinander zu führen.

Als nächstes kommt xRapid, das On-Demand-Liquidität durch die Beschaffung von XRP von digitalen Asset-Börsen bietet. Diese Lösung verbindet Mitglieder von RippleNet mit Börsen, wo sie XRP kaufen können. 

Sobald ein RippleNet-Mitglied an xCurrent und xRapid angeschlossen ist, können sie jetzt xVia verwenden. Hier werden Zahlungen in weniger als 5 Sekunden zu einem Preis verarbeitet, der nur einen Bruchteil eines Dollars beträgt. 

XRP: Das Motoröl

Um sicherzustellen, dass die Maschine so reibungslos wie möglich läuft, hat Ripple seine eigene digitale Münze namens XRP erstellt. Dies ist das Öl, das den flüssigen Prozess von Transaktionen sicherstellt, die durch das System laufen. Es beseitigt die Notwendigkeit, Gel kontinuierlich in verschiedene Währungen umzuwandeln. 

Ripple CEO: Wer ist Brad Garlinghouse? 

Brad Garlinghouse sitzt derzeit auf dem CEO-Stuhl von Ripple Labs und leitet das Unternehmen seit 2016. Zuvor war er in anderen Tech-Unternehmen tätig. Er war der CEO der File-Sharing-Website namens Hightail von 2012 bis 2014. Schon vorher war Garlinghouse bei AOL als President of Consumer Applications und bei Yahoo! als Senior Vice President in Communications tätig. 

Offensichtlich hat der Kerl einen Hintergrund in der Führung von Tech-Unternehmen.

Seit er CEO wurde, begrüßte Ripple mehr als 300 Banken und Finanzinstitute in ihrem Netzwerk. MoneyGram ist jetzt ein Partner, der schnellere Transaktionen auf der ganzen Welt sichert. Dieser nie endende Strom von Investoren und Partnern ist ein gutes Zeichen für das Unternehmen. Es bedeutet, dass mehr Menschen an das glauben, was Ripple tut und in die Zukunft investieren, die das Unternehmen sich vorstellt.


Auf den Zahn gefühlt: Frühe Tage von Ripple 

Im Jahr 2005 hat Ryan Fugger ein System namens OpenCoin entwickelt, in dem sichere Zahlungsvorgänge innerhalb einer Online-Community durchgeführt werden können. Jed McCaleb baute auf dieser Idee auf und konzipierte, zusammen mit Arthur Britto und David Schwartz, Ripple. Sie kontaktierten Fugger und verwandelten später OpenCoin in Ripple mit einer Vision, die weit über Online-Communities hinausgeht.  

Gegründet im Jahr 2012 von Chris Larsen und Jed McCaleb, existierte Ripple zunächst ausschließlich als öffentliches Ledger. Sie bauten auf diesem bestehenden System auf und verbesserten es immer weiter. So entstand RippleNet. Ursprünglich wurde XRP im Jahr 2012 veröffentlicht, aber es wurde später im Mai 2018 erneut freigegeben, als sein Preis ein Allzeithoch erreichte.

Preise von Ripple XRP im Laufe der Jahre

XRP sah das Licht der Welt zum ersten Mal am 3. Februar 2013, und der allererste Handel auf einer Krypto-Börsen-Webseite mit XRP fand am 4. August 2013 zu einem Preis von 0,01 USD statt. Von August 2013 bis zum ersten Quartal 2017 steigerte XRP seinen Preis kontinuierlich. In diesen fünf Jahren kletterte der Höchstwert am 4. Dezember 2017 auf 0,05 USD.

Danach fiel der Preis auf 0,02 USD und erreichte seinen tiefsten Stand am 18. November 2015 bei 0,0042 USD. Dies waren sehr trockene Jahre für Ripple in Bezug auf die Preise, aber wenn es um die Entwicklungen des Unternehmens Ripple an sich ging, kann das nicht gesagt werden. Die Grundlagen für sein revolutionäres Netzwerk wurden nach und nach gelegt.

All dies hat sich im ersten Quartal 2017 bewährt, als der Preis schnell von 0,006 USD im März auf 0,3 USD im Mai stieg. Danach blieb XRP sechs Monate auf einem steinigen Weg und schwankte bis Dezember zwischen 0,1 USD und 0,3 USD. 

Ende Dezember 2017 kletterte XRP kontinuierlich auf einem monumentalen Höhenkurs und erreichte schließlich zum ersten Mal den Dollar. Dieser Aufwärtstrend setzte sich bis zum ersten Monat des Jahres 2018 fort, wo XRP mit 3,84 USD den bisher höchsten Kurs erreichte.  

In den folgenden Tagen wurde sein Höhenflug gestoppt und XRP fiel bis Februar 2018 auf 0,7 USD. Ein paar Wochen vergingen und XRP fand seinen Weg wieder nach oben, wo es bei 1,14 USD landete. Das war das letzte Mal, dass XRP die 1 USD-Schwelle überschritt. Von da an war es ein steiniger Weg.

XRP startete 2018 mit einem triumphalen Gebrüll mit seinem höchsten Preis und vielen Menschen, die in den Hype einkauften und XRP kauften. Irgendwann im Laufe der Monate schwand dieses Gebrüll. XRP durchlief eine Reihe von schrittweisen Kursverlusten und sein Preis erreichte im September mit 0,27 USD den niedrigsten Stand. Zum Jahresende blieb der Kurs stabil bei 0,3 USD.

Ripple - das Unternehmen

Trotz des Abwärtstrends der XRP-Preise in den vergangenen Jahren war Ripple eine unaufhaltsame Kraft in Bezug auf ihr Wachstum als Unternehmen. Sie haben ständig neue Partner, Investoren und Kunden in ihrem Netzwerk willkommen geheißen, das aus großen Banken und Finanzinstituten besteht. 

In den Jahren 2015 bis 2016 stieg Ripple schrittweise auf und verteilte sich buchstäblich, da sie Büros auf der ganzen Welt eröffneten. Im April 2015 eröffneten sie ein Büro in Sydney. Im darauffolgenden Jahr verzweigte sich Ripple nach Europa und eröffnete ihre Büros in London im März und in Luxemburg im Juni. 

In den Jahren 2016 bis 2017 fügte Ripple auch Funktionen wie Treuhand- und Zahlungskanäle hinzu, um die Leistung und Skalierbarkeit ihres Konsens-Ledgers und Interledger-Protokolls zu erhöhen. Das Interledger-Protokoll gab allen Mitgliedern von RippleNet Zugang zu verschiedenen Ledgern verschiedenster Banken auf der ganzen Welt. Dies machte Transaktionen in ihrem Netzwerk tausendmal schneller im Vergleich zu dem altbackenen und traditionellen Prozess der grenzüberschreitenden Zahlungen.

Im Jahr 2017 fand Ripple große Unterstützung und begeisterte Reaktionen von einigen der größten Banken der Welt. Sie begrüßten Banken aus Spanien, der Türkei, Schweden und Indien. Ripple hat allein in den USA 57 große Kunden unter Vertrag genommen wie z.B. die Bank of America, Standard Chartered und UBS. Japan war mit seiner Reaktion ebenfalls sehr positiv, da bis März 47 Banken dem Ripple Netzwerk beitraten.

Ripple im Jahr 2019

Im Vergleich zu den extremen Höchst- und Tiefstständen 2018 war 2019 ein ruhiges und stabiles Jahr für XRP. Er startete mit 0,30 USD, die bis zum ersten Quartal des Jahres stabil blieben.  

Im Mai sprang er auf 0,43 USD und blieb bis Juni stark, wo er mit 0,48 USD seinen Höchststand erreichte. Nach diesem kurzen Aufwärtstrend schwankte der Preis von XRP zwischen 0,3 USD und 0,2 USD und erlitt einen weiteren Schlag, als er bis zum Jahresende auf 0,18 USD fiel.

Während der Preis von XRP im Jahr 2019 auf den Punkt gebracht deprimierend aussieht, hatte Ripple, um ihre eigenen Worte zu zitieren, sein "stärkstes Jahr des Wachstums bisher".

Sie krönen das Jahr mit einer atemberaubenden Finanzierung von 200 Millionen Dollar von Investoren und Partnern, die an das glauben, was Ripple für die Welt tut. Über 300 Kunden sind mittlerweile Teil des bahnbrechenden Netzwerks von Ripple. Das bedeutet, dass über 300 Banken, Finanzinstitute und Zahlungsdienstleister auf der ganzen Welt über ein globales Netzwerk miteinander verbunden sind, in dem Transaktionen für einen Bruchteil eines Dollars in Echtzeit abgewickelt werden. Das ist revolutionär!

Eine der größten Errungenschaften von Ripple, ist die strategische Partnerschaft mit MoneyGram, einem der größten Geldtransferanbieter auf der ganzen Welt. 

Erst kürzlich bei Ripples jährlicher Konferenz in Swell 2019, bestätigte MoneyGram Chairman und CEO Alex Holmes, dass sie in nur weniger als 6 Monaten nach ihrer Partnerschaft mit Ripple 10 % ihres Transaktionsvolumens über Ripples On-Demand Liquidity verschoben haben, die den XRP verwendet. Zum ersten Mal überhaupt werden Zahlungen zwischen verschiedenen Währungen in Sekunden abgerechnet.

Der Blick in die Zukunft von Ripple 


Es war eine ziemlich steiniger Weg für XRP in den letzten zwei Jahren. Trotzdem bleibt es die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung direkt nach Bitcoin und Ethereum. Trotz des niedrigen Preises steht XRP immer noch hoch unter seinen Wettbewerbern. 

Nicht viele Krypto-Enthusiasten sind optimistisch, was den XRP in der Zukunft angeht. Einige sagen voraus, dass er im nächsten Jahr nicht einmal 1 Dollar erreichen wird.

Einige sagen, dass das Wachstum von altcoins – andere Kryptos als Bitcoin – eine sich fast gegenseitig ausschließende Beziehung zu Bitcoin hat. Wenn Bitcoin steigt, wachsen altcoins nicht so viel, da jeder die Aufmerksamkeit auf Bitcoin konzentriert. 

Aber sobald die Leistung des Bitcoins nachlässt, können Altcoins wie XRP sehen, wie ihre Preise nach oben steigen. Zum Zeitpunkt des Schreibens, steht Bitcoin bei 8.518,46 USD und hat kurzfristige Anstiege, schnell gefolgt von Rückgängen, erlebt. Es war eine bewegte Woche für Bitcoin.

Aber andere sind optimistisch für die Zukunft von XRP. Der bekannte Krypto-Enthusiast Credible Crypto postete auf seinem Twitter-Account einen ganzen Thread, der diskutiert, wie XRP am Rande eines massiven Bullenzyklus steht. Er vergleicht die Leistung von XRP mit der von Bitcoins in seinem “Bärenwinter 2017/2018”. Sie wiesen darauf hin, dass XRP, genau wie Bitcoin fast ein Jahr lang gesunken und einen niedrigen Preis angehäuft hat, seinen eigenen Tiefpunkt herausarbeitet und bereits seit 10 Monaten einen Basisaufbau Prozess durchführt, bevor er in absehbarer Zeit möglicherweise nach oben schwingt.

Der pseudonyme Account hält einen Preis von 28 USD für XRP in der Zukunft für angemessen.

Mit mehreren Banken, die dem Ripple Netzwerk und der Partnerschaft von MoneyGram mit dem Unternehmen beitreten, ist XRP auf dem richtigen Weg zu einer breiten Akzeptanz. Dieses Wachstum kann eine massive Nachfrage nach Ripples Münze auslösen und nach dem grundlegenden Wirtschaftsprinzip von Angebot und Nachfrage bedeutet das, es kann zu einem Anstieg der Preise führen. Da XRP die native Münze von Ripples eigenem Zahlungsprotokollsystem ist, 

hat Ripple XRP viel Potenzial in sich. Die Tatsache, dass es trotz seines niedrigen Preises im Vergleich zu Ethereum und Bitcoin die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung der Welt ist, spricht für sich. Mit dem Beitritt der Großbanken scheint die Mainstream-Einführung von RippleNet mit großer Geschwindigkeit voranzukommen. 

In der jüngsten Swell 2019 Conference hat Alenka Grealish, Sr. Analyst für Corporate Banking bei Celent gemeint, das Schwungrad Ripple habe seine erste Umdrehung abgeschlossen und sei nun in Bewegung. Sie sind an den Punkt gekommen, an dem sie die Kluft überschritten haben und sich nun auf die große Adoptionsphase zubewegen.

Wenn Sie in in XRP investieren möchten, dann ist jetzt wahrscheinlich der perfekte Zeitpunkt dafür. Springen Sie einfach auf eine digitale Austausch-Website, die in der offiziellen Liste des Unternehmens auf ihrer Webseite angeboten wird. Wenn sich diese positiven Vorhersagen als wahr herausstellen, dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um XRP zu kaufen, als jetzt, während der Preis niedrig ist.

Treiben Sie den stetigen Strom entlang

Ripple ist heute eine der vielversprechendsten Kryptowährungen und die steigende Zahl von Kunden, die jeden Monat unterschreiben, beweist das nur. Ihre revolutionäre Technologie schafft einen massiven Wandel in den Finanzinstitutionen und hat deshalb eine so große Bedeutung auf dem Markt. Je mehr Institutionen sich an Ripples Wege anpassen, desto mehr wirkt sich seine mitreißende Wirkung auf die Weltmärkte aus.

 

                            Erlebe nie gesehene Abenteuer und log dich ein bei Bitcasino!

                    Noch keinen Account? Nutze die Chance zum Erfolg und melde dich an!

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Das erwartete Wachstum von Ripple im Jahr 2020
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย