Bitcasino Blog

Kryptowährung

PayPal vs. Coinbase: Welche ist die bessere Krypto-Plattform?

Kategorien
PayPal vs. Coinbase: Welche ist die bessere Krypto-Plattform?

PayPal vs. Coinbase: Welche ist die bessere Krypto-Plattform?

Mon Jun 07 2021 01:35:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)

Zahlungen mit Krypto öffnen sich langsam den Weg in die Massennutzung dank großer Unternehmen, die bei ihren Transaktionen auf die digitalen Münzen setzen. An der Spitze dieses Trends steht Paypal, die aus Amerika stammende Bezahlservice-App, die von Millionen Menschen weltweit genutzt wird.

Nach Paypal folgen ebenso Unternehmen wie Visa und Mastercard, die ihren Kunden Transaktionen mit den beliebten Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ether erlauben. Dies festigt die Position von Paypal in der Krypto-Welt als BranchenTitan, der dabei helfen kann, die digitale Münz-Transaktion in eine Massennutzung zu verwandeln. 

Das im Kopf behaltend, wie schneidet Paypal im Vergleich mit Krypto-Börsen ab, welche sich auf digitale Transaktionen spezialisiert haben? Kann Paypal mit Coinbase rivalisieren, der größten und beliebtesten Krypto-Plattform auf dem Markt? Lassen Sie uns das jetzt herausfinden.

Was Sie über die Plattformen wissen müssen!

Coinbase

Krypto-Börsen sind Plattformen, mit denen Nutzer digitale Währungen transferieren und handeln können. Seit 2012 bietet Coinbase seine Dienste den US Krypto-Investoren an, die über die Jahre immer weiter verbessert wurden, um sich den Bedürfnissen der Nutzer anzupassen.

Die Plattform richtet sich mit der leicht zu bedienenden Oberfläche hauptsächlich an Anfänger. Daneben bietet Coinbase eine breite Auswahl an Funktionen und Services, die sich auf Krypto-Investment, modernen Handel, Kundenkonten und Geldbörsenspeicherung konzentrieren.

Hinzu kommt, dass die Börse ein zuverlässiges Netzwerk anbietet, in dem Sie sicher mit den digitalen Währungen handeln und Transaktionen durchführen kannst. 

PayPal

Àuf der anderen Seite der Medaille befindet sich Paypal. Obwohl der Bezahldienst seinen Kunden über Jahre hinweg mit online Zahlungen und Transfers gedient hat, steckt sein Krypto-Service immer noch in den Kinderschuhen. 

Mit der Venmo-App können Paypal-Nutzer jetzt Krypto-Vermögen mit dem Kundenguthaben erwerben und mit diesem handeln. Da Konten mit Debit- und Kreditkarten verlinkt werden können, ist es nahtlos möglich, Echtgeld für den Kauf von digitalen Münzen durch die Paypal-App zu nutzen. 

Haben Sie erst einmal Ihre bevorzugte Kryptowährung aufgestockt, können Sie Produkte und Services einkaufen, indem Sie die Kryptowährungen von Ihrem Paypal-Konto nutzen. Hinzu kommt, dass Paypal auch als Verwalter Ihrer Krypto-Investitionen auftreten kann. Sie können Ihr Konto als Geldbörse nutzen, um Ihre digitalen Münzen zu verwahren, ähnlich der Schlüsselfunktionen von Coinbase.

SPIELEN SIE JETZT KRYPTO SPIELE

Coinbase vs. PayPal: Vor- und Nachteile 

Um unsere Untersuchung Paypal Krypto gegen Coinbase weiterzuführen, müssen Sie die Vor- und die Nachteile jedes Dienstleisters verstehen. Hier kommen einige der Pros und Cons, die Sie bedenken müssen, wenn Sie sich für eine der Plattformen für Ihre Krypto-Transaktionen entscheiden:

Coinbase Vorteile

Das Hauptaugenmerk von Coinbase liegt auf dem leichten, benutzerfreundlichen Interface. Sie können Ihre Transaktionen und Ihr Guthaben überprüfen, indem Sie sich einfach in den Account einloggen und das Dashboard besuchen. Hier finden Sie Daten zu Krypto-Transaktionen und Investment-Plänen inklusive Market-Updates und den Preisen aller digitalen Währungen.

Darüber hinaus ist Coinbase eine großartige Plattform für Krypto-Handel und Investment, besonders dann, wenn Sie in verschiedenen Währungen interessiert sind. Es gibt 46 Angebote auf der Plattform zu digitalen Währungen wie Bitcoin, Ether, Litecoin, XRP und LINK. Sie können mehrere digitale Währungen erstehen, solange diese auf der Plattform verfügbar sind. 

Es gibt außerdem eine Preis-Warnfunktion, die Ihnen dabei hilft, Ihre digitale Währung zu beobachten, wenn diese über den Wunschpreis steigt oder darunter fällt. Hinzu kommt, dass alle in dem Börsenwallet verwahrten Münzen versichert sind im Falle einer Sicherheitslücke. Sie müssen sich also nie darüber Gedanken machen, Ihr Guthaben zu verlieren. 

Coinbase Nachteile

Der stärkste Nachteil bei der Coinbase-Plattform sind die hohen Transaktionskosten, da diese auch mehr Komfort für die Händler bieten. Wie dem auch sei, Sie können diese Gebühren verringern, indem Sie ganz einfach zu Coinbase Pro wechseln, einer Version der Börse mit speziellen Funktionen, die vor allem erfahrene Krypto-Händler anspricht. 

Eine weitere Sache, die bedacht werden muss, Coinbase ist nur über den Browser erreichbar. Es gibt keine Coinbase App für mobile Endgeräte. Wie auch immer, Sie können die Plattform bei Android- oder iOS-fähigen Handys über die Web-Browser App nutzen.

PayPal Vorteile

Wenn es um Bezahldienste geht, schlägt Paypal Coinbase um Längen, da die Plattform eine nahtlose Nutzung von Krypto als Zahlungsmittel in der App ermöglicht. Zusätzlich kann die App auch als eine Krypto-Geldbörse auftreten, in der Sie Ihre digitalen Münzen aufbewahren, die von der Plattform unterstützt werden.

Mit der Krypto-Einführung hat sich Paypal einen Vorsprung gegenüber Coinbase verschafft, da Nutzer ihre digitalen Guthaben und ihr Echtgeld in einer Plattform verwalten können. Das bietet mehr Flexibilität bei verschiedenen Zahlungsmethoden, die Nutzer zu jeder Zeit verwenden können.

Dazu kommt, dass die Plattform über die modernste Netzwerksicherheit verfügt, die Ihre Daten vor Dritten schützt. Was den Vorsprung gegenüber Coinbase noch verstärkt, ist die mobilfreundliche App, die mit Android und iOS Geräten kompatibel ist. 

PayPal Nachteile

Anders als bei Coinbase oder anderen Krypto-Börsen, kann Paypal nur 4 Kryptowährungen akzeptieren. Diese sind Bitcoin, Ether, Litecoin und Bitcoin Cash.

Dazu kommt, dass Sie erworbene Münzen nur über den Paypal-Account nutzen können. Es existiert außerdem ein wöchentliches Limit für den Krypto-Erwerb von 20.000 US$. Das macht es für erfahrene Händler schwierig, große Beträge in digitale Währungen zu investieren. 

SPIELEN SIE JETZT KRYPTO SPIELE

Finales Urteil im Kampf von Paypal gegen Coinbase

Da Paypal immer noch ein Newcomer in der Welt der Krypto-Transaktionen und -Services ist, hat Coinbase weiterhin einen Vorsprung, wenn es sich um große digitale Investments dreht. Seine Plattform ist leicht zu bedienen und speziell auf Händler ausgelegt mit Investitionsdaten, die direkt über das Dashboard zugänglich sind.

Auf der anderen Seite hat Coinbase aber auch seine Limitierungen, besonders bei den täglichen Krypto-Transaktionen. Hier erweist sich Paypal als praktisch, denn die Plattform ermöglicht es Ihnen, Waren und Dienstleistungen mit digitalen Währungen durch die App zu erstehen.

Schlussendlich hat Coinbase mehr Funktionen hinsichtlich des Handels. Es ist noch Luft nach oben für Paypal, um ein würdiger Konkurrent in der nächsten Zukunft zu werden.

Words by: Sunday Carreon


Spielen Sie Krypt Games

Machen die das Beste aus Ihrer Kryptowährung. Schauen Sie sich tolle Blockchain Spiele an, genau hier im Bitcasino.

PayPal vs. Coinbase: Welche ist die bessere Krypto-Plattform?