Bitcasino Blog

Kryptowährung

Darum ist die Zahlung mit einer Kryptowährung die sicherste Zahlungsmethode

Darum ist die Zahlung mit einer Kryptowährung die sicherste Zahlungsmethode

10/22/2018

Onlinecasinos erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit bei den Nutzern des Internets.

Fast täglich öffnet ein neues Casino im World Wide Web seine Pforten und lädt den Besucher dazu ein, eine Vielzahl an Spielen und Unterhaltungsmöglichkeiten zu nutzen. Dabei besteht für Nutzer von Casinos fast überall die Möglichkeit, Spiele völlig kostenlos zu spielen. Das ist auch bei uns hier im Bitcasino.io nicht anders. Bei uns können fast alle angebotenen Spiele wahlweise mit Kryptowährungen oder kostenlos gespielt werden. Wir legen großen Wert darauf, dass Spieler bei uns die Möglichkeit bekommen, alles in Ruhe und völlig unverbindlich auszuprobieren.

Trotzdem hat natürlich auch das spielen mit Kryptowährungen, wie wir es hier bei Bitcasino favorisieren, seinen ganz besonderen Reiz. Nicht zuletzt auch wegen der hohen Gewinne, die sich die Spieler in unserem Casino beim Setzen von digitalem Geld erspielen können.

Generell kann man sagen, dass es eine große Bandbreite an Zahlungsmöglichkeiten gibt. Warum wir unseren Schwerpunkt auf Kryptowährungen gesetzt haben? Das erklären wir gerne:

Verschiedene Varianten bei den Zahlungsmöglichkeiten

Damit die Besucher eines Onlinecasinos möglichst schnell und unkompliziert über ihr Geld verfügen können und es problemlos vom Casino-Account zum regulären Konto – oder auch andersherum – bewegen können, wird von den Casino-Betreibern mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Die am meisten angebotenen Varianten sind:

Paypal
Kreditkarte
Debit Card
Geldüberweisungssysteme
E-Wallets
Weltweite Zahlung und Überweisungsmöglichkeiten (z.B. Western Union)
Kryptowährungen

Warum eine sichere Zahlungsmöglichkeit besonders wichtig ist

Viele Nutzer von Onlinecasinos schenken bei der Auswahl ihres Casinos den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten in der Regel nicht allzu viel Beachtung. Bei vielen Spielern ist die vorherrschende Meinung, dass es völlig ausreichend ist, wenn das jeweilige Casino zumindest eine Möglichkeit bietet, die dem Spieler gerecht wird, damit er sein Geld vom Casino-Account zu einem anderen Konto des Spielers transferieren kann. Dabei nimmt der Spieler aber oftmals unbewusst in Kauf, dass er teilweise extrem hohe Transfergebühren zahlen muss, und ihm gegebenenfalls auch noch Währungsverluste entstehen. Im schlimmsten Fall besteht durchaus die Möglichkeit, dass es zu Unregelmäßigkeiten kommen kann, welche dann den kompletten Verlust der transferierten Summe zur Folge haben können.

Aber auch so kann es für den Spieler schnell unangenehm werden, wenn er am Jahresende dem Finanzamt erklären muss, woher denn plötzlich der Geldeingang über mehrere tausend Euro auf dem Konto stammt. Das Geld, das der Spieler dabei zuvor vom eigenen Konto ins Casino eingezahlt hat, ist für den Fiskus dabei natürlich völlig uninteressant.

Vor und Nachteile der Zahlungsarten bei Onlinecasinos

Damit Spieler bei Onlinecasinos besser abschätzen können, welche Zahlungsmethode am besten für sie ist, werden nachfolgend die einzelnen Zahlungsmöglichkeiten mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Paypal

Hierbei handelt es sich ganz ohne Zweifel um eines der bekanntesten Zahlungssysteme. Die Vorteile dabei sind die einfache Registrierung und ein schneller Geldtransfer. Leider hat Paypal aber auch nicht unerhebliche Nachteile. So findet immer eine entsprechende Währungsumrechnung statt. Zudem liegen die Gebühren für Geldtransaktionen bei Paypal relativ hoch. Diese setzen sich aus einer Pauschale und einem Prozentsatz der Transfersumme zusammen.


Kreditkarten

Die Zahlung per Kreditkarte ist ebenfalls eine Zahlungsvariante, die in fast jedem Onlinecasino angeboten wird. Der Vorteil im Gegensatz zu Paypal liegt dabei darin, dass keine weitere Registrierung nötig ist, und alle Transaktionen direkt vom Bankkonto aus abgewickelt werden können. Nachteilig wirken sich auch hier die hohen Transaktionsgebühren aus. Ebenso sollten Spieler darauf achten, die Kreditkarten nur begrenzt zu nutzen, da gerade Überziehungs- und Kreditgebühren auf den Karten ohne weiteres die 12 %-Marke übersteigen können.                      

Ein weiterer Punkt, der gegen die Verwendung von Kreditkarten im Internet spricht, ist die Gefahr, dass sie „geknackt” werden können und Außenstehende Zugriff darauf erlangen. Gerade bei der Nutzung von weniger bekannten – aber auch von etablierten – Kreditkartenanbietern ist diese Gefahr durchaus realistisch.   

Debit Card

Debit Cards – auch Guthabenkarten genannt – funktionieren in der Regel ähnlich wie Kreditkarten und bieten somit ähnliche Vorteile wie diese. Dabei vermeiden Besucher von Onlinecasinos zudem bei Transaktionen teure Kreditgebühren. Dafür kann es den Spielern durchaus passieren, dass sie aufgrund momentan fehlender Deckung gerade keine Transaktion auf den jeweiligen Casino-Account vornehmen können. Zudem ist das Risiko, dass die Karte bei der Nutzung gehackt wird, oftmals weitaus höher als bei regulären Kreditkarten.

Geldüberweisung

Auf eine besonders lange Geschichte können reguläre Geldüberweisungen zurückblicken. Sie gehören zu den ersten – und ohne Zweifel auch relativ sicheren – Transfermöglichkeiten für Finanzmittel. Trotzdem werden sie gerade im Bereich der Onlinecasinos immer weniger genutzt. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Geldtransfers können bei Überweisungen ins Ausland ohne weiteres zwei bis drei Wochen benötigen. Zudem werden die jeweiligen Wechselkurse großzügig zum Vorteil der jeweiligen Bank mit berechnet.

E-Wallets

Bei E-Wallets handelt es sich quasi um elektronische Portemonnaies. Mit ihrer Hilfe können alle Arten von In- und ausländischen Devisen, aber auch Kryptowährungen gesammelt, und von diesen dann auch ohne Weiteres weitergeleitet werden. Der Nachteil bei diesen E-Wallets ist die einfache Tatsache, dass sie zwar vielfach eine sehr gute Sammelfunktion haben, aber für Transferaktionen oftmals nicht über die nötige Konnektivität beim jeweiligen Onlinecasino verfügen. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass es mehrere hundert verschiedene E-Wallet-Anbieter gibt. Für Onlinecasinos ist es schlicht unmöglich, mit allen eine entsprechende Verbindung für Geldtransaktionen zu schaffen.

Weltweite Zahlungs- und Überweisungsmöglichkeiten

Hier handelt es sich um ein zweischneidiges Schwert. Zum einen gibt es hier den Vorteil, dass eine schnelle und auch relativ sichere Überweisung möglich ist. Zum anderen gibt es aber auch viele Anbieter mit oftmals ganz unterschiedlichen Konditionen. Das hat zur Folge, dass zumindest die gängigsten Zahlungsmöglichkeiten bei vielen Onlinecasinos Anwendung finden, Spieler dafür dann aber oft mit entsprechend hohen Transferkosten leben müssen. Zudem ist es nicht ausgeschlossen, dass der Nutzer einer entsprechenden weltweiten Zahlungsmöglichkeit gerade ein Casino nutzen will, das eben genau sein Zahlungssystem nicht nutzt.

Kryptowährungen

Sie sind der neue Star am Himmel der Finanztransaktionen. Kryptowährungen erfreuen sich seit vielen Jahren einer immer höheren Akzeptanz und Beliebtheit. Viele Onlinecasinos gehen dazu über und empfehlen ihren Nutzern gerade Kryptowährungen als vorrangigstes Zahlungsmittel zu wählen. Dabei sind die Vorzüge dieser Zahlungsmethode gleich aus vielerlei Hinsicht einzigartig.

Kryptowährungen haben keine Währungsverluste.
Die Transaktion erfolgt innerhalb von Sekunden. Lange Wartezeiten entfallen.
Durch Verfahren wie die Blockchain-Technologie ist das Geld relativ sicher und gut geschützt gegen unbefugten Zugriff.
Die Überweisungen erfolgen auf und von anonymen Konten an das jeweilige Casino.
Vielfach können Kryptowährungen durch Mining generiert werden. Es wird somit nicht unbedingt regulär erwirtschaftetes Vermögen verwendet.

Fazit:

Es zeigt sich, dass gerade die noch relativ jungen Kryptowährungen für Spieler und Besucher von Onlinecasinos eine ideale Wahl sind. Kein anderes Zahlungssystem bietet eine entsprechend kurze Transaktionszeit bei gleichzeitiger Kostenvermeidung. Zudem können sich Besitzer von Kryptowährungen einer gewissen Anonymität sicher sein. Dass zudem auch die Möglichkeit besteht, Kryptowährungen ähnlich wie Devisen zu handeln und durch Mining selbst zu generieren, ist für einige Spieler sicher ein weiterer attraktiver Vorteil.  Für uns war somit ganz klar, dass der Schwerpunkt bei Zahlungen in unserem Casino auf Kryptowährungen liegen muss. Hier bei Bitcasino zeigen sich für uns als Betreiber wie auch für unsere Besucher und Gäste jeden Tag die Vorteile einer digitalen Währung.

Melde dich jetzt an und nutze unsere großzügigen Bonusse für neue Spieler!

Wörter: Sean Mcnulty
Bilder: PA

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Darum ist die Zahlung mit einer Kryptowährung die sicherste Zahlungsmethode
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย