Bitcasino Blog

Kryptowährung

Häufigste Kryptowährung-Betrugsfälle & wie man sie vermeiden kann.

Häufigste Kryptowährung-Betrugsfälle & wie man sie vermeiden kann.

12/19/2019

Die Kryptowährung-Branche ist schließlich an einem Punkt angelangt, an dem Bitcoin, Ethereum, TRX und andere Kryptowährungen täglich an Popularität gewinnen. Die Leute werden sich immer bewusster, dass es Geld zu verdienen gibt durch Investitionen im neuesten Durchbruch der Finanztechnologie.

Mit dem Erkennen der Potenziale und Chancen, die die Kryptowährung-Industrie bietet, steigt auch der dringende Bedarf an mehr Informationen und Wegen. Obwohl der Aspekt, dass die Menschen offener für die Perspektiven und Wünsche sind, immer mehr in den Vordergrund rückt, ist der Großteil der Bevölkerung nicht mit den Elementen und Mechanismen der Kryptowährung vertraut. Dies bedeutet, dass sie leicht Betrügern zum Opfer fallen können.

Betrüger waren in jeder Generation von Technologien präsent. Mit jedem Schritt des technischen Fortschritts, den die Menschheit unternimmt, finden diese Gauner ihre eigenen innovativen Wege, um sich in das System einzubinden und es zu manipulieren. 

Insbesondere die Kryptowährung ist aus mehreren Gründen ein idealer Spielplatz: :

  1. Krypto ist nicht leicht verdaulich → Wenn es um Informationen und Wissen geht, muss die Kryptowährung noch einen Nenner finden, der von der Masse leicht verdaulich ist. Trotz seiner wachsenden Popularität verstehen es nur wenige Menschen vollständig. Betrüger machen sich das zunutze, indem sie zwielichtige Produkte herstellen und falsche Versprechungen machen, um sich vom Hype zu ernähren.
  2. Krypto ist anonym → Kryptowährung ist hauptsächlich anonym. Dies ist eine der einzigartigen Funktionen, die Betrüger verwenden, um ihre Spur zu verbergen.
  3. Krypto ist nicht reguliert → Es gibt keine Regierung oder Organisation, die den Austausch streng verwaltet. Wenn Ihre Kryptowährung gestohlen wird, kann man mit Sicherheit sagen, dass es keine Behörden gibt, die den Täter aufspüren wird.

Achten Sie auf diese Warnhinweise

Konfuzius zufolge irren sich die Vorsichtigen selten. Wenn Sie in die Kryptowelt eintreten möchten, sollten Sie sich diesen Satz merken. Kryptowährung ist ein wirklich aufregendes Konzept für Händler und Investoren, aber wie alle Finanzanlagen sollten Vorschläge mit Logik und Vorsicht angegangen werden. Springen Sie nicht ins kalte Wasser, nur weil alle anderen hineinspringen! Prüfen Sie zuerst das Wasser.   

Wenn Sie jemand anruft und Ihnen einen Anlagevorschlag ohne Risiko und mit garantierter Rendite unterbreitet, werden Sie wahrscheinlich betrogen.

Wenn Sie eine E-Mail erhalten, die besagt, dass Sie sich nur registrieren und “x” Münzen senden müssen, um schnell reich zu werden, werden Sie ebenfalls betrogen.

Diese Betrüger sind mit allen Wassern gewaschen, und um sich gegen diese Tricks zu wappnen, sollten Sie diese auch kennen. Achten Sie bei der Suche nach einer Kryptowährung immer auf die Warnhinweise. Bevor Sie loslegen, nehmen Sie Ihre Skeptiker-Brillen heraus und suchen Sie zwischen den Zeilen nach Dingen, die nicht gesagt wurden.

Versprechen mit garantierter Rendite = unrealistisches Preiswachstum

Niemand kann Renditen auf irgendeinem Markt oder einer Anlage garantieren, insbesondere in Kryptowährung, wo der Markt schwankender ist als bei Aktien und Anleihen. Lehnen Sie jedes Unternehmen ab, das Gewinne und hohe Renditen bei minimalem oder gar keinem Risiko garantiert. Das ist einfach nicht realistisch.

Aggressive Verkaufstaktik und Druckverkauf

Wenn Sie von einem Unternehmen unter Druck gesetzt oder gezwungen werden, sofort zu kaufen oder zu investieren, lassen Sie sich von der Begeisterung nicht einwickeln. Treten Sie einen Schritt zurück und denken Sie darüber nach. Warum die Dringlichkeit? In der Regel dauert es einige Zeit, bis sich die Investitionen entwickeln und Renditen einfahren. Diese Investitionsmöglichkeiten gedeihen nicht über Nacht. Wenn das Angebot wirklich so vielversprechend ist, wie sie sagen, besteht die Möglichkeit, dass es so lange auf dem Markt bleibt, dass Sie sich für einen Einstieg entscheiden können.

Versprochene Provisionen für die Rekrutierung anderer

Seien Sie vorsichtig bei versprochenen Provisionen für die Rekrutierung anderer, da dies ein verräterisches Zeichen für ein Ponzi-System ist. Dies beinhaltet normalerweise die Aufforderung aktueller Mitglieder, andere Benutzer als Gegenleistung für Zahlungen oder Provisionen einzustellen oder einzuladen. Dies schafft ein Netzwerk, das einer Pyramide ähnelt, in der der höchste Verdiener oben ist und die Gewinne der unteren Verdiener abspeist.

Wenn jemand nach Ihren privaten Schlüsseln fragt

Schon ab einem jungen Alter bringen Eltern ihren Kindern bei, niemals mit Fremden zu sprechen. Das Gleiche gilt für das Internet: Geben Sie niemals Ihre privaten Schlüssel, Passwörter, Sicherheitssätze oder persönlichen Informationen an Dritte im Internet weiter. Wenn Sie von einem Unternehmen oder einer Organisation nach diesen Details gefragt werden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrug.

Legitime Unternehmen wenden die oben aufgeführten Marketing-Taktiken nicht an, um Nutzer anzulocken. Werden Sie jedoch nicht zu wohlwollend, nur weil Sie diese anfänglichen Warnhinweise nicht sehen. Seien Sie bei Ihren Nachforschungen immer wachsam. Organisierte Betrügereien werden mit jedem Trick subtiler und wenn Sie keine Lust haben, Inkonsistenzen aufzudecken, geraten Sie möglicherweise in ein Netz von Täuschungen. Das Einfachste und Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, ist: Wenn es zu schön ist, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.

Häufige Kryptowährung-Betrügereien

Das Aufkommen von virtuellen Münzen und Kryptowährung war mit verschiedenen Betrügereien verbunden, die wie Unkraut sprossen. Hier sind einige der häufigsten Betrügereien, die Sie kennen sollten.:

1. Gefälschte ICOs & Ponzi-Systeme

Anfängliche Münzangebote oder ICOs

Ein anfängliches Münzangebot oder ICO ist eine Art der Finanzierung mit Kryptowährung. Das Grundkonzept besteht darin, dass ein Unternehmen Münzen für den Verkauf an Investoren im Austausch für einen bestimmten Betrag an Kryptowährung erstellt. Der Anleger kann an der Münze festhalten und warten, bis der Markt steigt, um sie zu einem höheren Wert zu verkaufen. Es bietet keinen anderen Vorteil für Ihre Münze als die Möglichkeit, dass sich ihr Wert so weit erhöht, dass Sie einen Gewinn erzielen.

ICO-Betrügereien funktionieren auf die gleiche Weise, nämlich indem Anleger mit einer neu erstellten Münze in Versuchung geführt werden. Anleger werden mit dem „Potenzial“ der Münze gelockt. Diese würde die nächste große Sache werden, und Anleger sollten darauf setzen, bevor die Nachfrage zu groß wird.

Die Wahrheit über ICOs ist jedoch, dass weniger als 1 von 10 ICOs erfolgreich genug sind, um handelbar zu werden. Das Konzept eines ICO besteht darin, Ihre Münze zu einem höheren Preis zu handeln. Wenn der Wert jedoch auf unbestimmte Zeit niedrig ist und nicht gehandelt werden kann, kann praktisch kein Gewinn erzielt werden.

Vermeiden Sie dies, indem Sie sicherstellen, dass Sie alles wissen, was es über das Unternehmen zu wissen gibt. Entscheiden Sie selbst, ob die von ihnen vorgeschlagene Münze wirklich das Potenzial besitzt, das sie vermarkten. Wenn Sie nicht über ausreichende Marktkenntnisse verfügen, um diese Entscheidung zu treffen, sollten Sie vielleicht besser die Finger davon lassen.

Ponzi-System

Die meisten Menschen wissen wenig über Kryptowährung, außer dass es sich derzeit um eine Branche handelt, die das Potenzial hat, aus Investoren Millionäre zu machen. Angesichts dieser Prämisse ist es für Betrüger einfach, unwissende Personen zu überlisten. Diese Betrüger ernähren sich von den Händlern, indem sie große Versprechen machen und Referenzen darüber abgeben, wie es funktioniert, und fast immer garantieren, dass es das Leben der Menschen verändern würde.

Grundsätzlich handelt es sich um ein organisiertes Programm, bei dem Menschen in Träume investieren und die Verlockung, dass Versprechungen in die Realität umgesetzt werden. Auf den ersten Blick würden diese Schemata den Anschein erwecken, als gäbe es tatsächlich einen Gewinn, indem die Zahlen auf den Konten des Anlegers in den ersten paar Schritten erhöht werden.

Das Ponzi-System konzentriert sich auf Marketingstrategien, um mehr Investoren und Geld zu bringen. Wenn kein neues Geld auf dem Konto eingeht und alte Anleger nicht mehr bezahlt werden, bricht die Struktur zusammen.

Mit der Zeit schwinden die Dienstleistungen des Unternehmens, von einem nicht reagierenden Kundenvertreter über verzögerte Abhebungen und technische Probleme bis zum endgültigen Verschwinden des Unternehmens - und dabei verschwindet auch Ihr Geld.

2. Zwielichtige Börsen & E-Mail-Betrug


Hierbei handelt es sich um zwielichtige E-Mails und Werbegeschenke, bei denen Sie auf einen Link klicken oder persönliche Informationen angeben müssen, um „Ihren Preis einzufordern“. Niemand gewinnt etwas, wenn er nur auf einen Link klickt. Wenn Sie sich bereits im Internet auskennen, sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein.

Seien Sie vorsichtig bei limitierten Angeboten oder kostenlosen Werbegeschenken in sozialen Medien, die mehr Wert bieten als Ihr Geld wert ist. Niemand verschenkt Geld, nicht auf der Straße und definitiv nicht im Internet. Lassen Sie also die Finger von ‘Senden Sie X-Betrag, um X-Betrag zurückzugewinnen’ oder ‘Werden Sie schnell reich.’ Handelsplattformen.

3. Phishing-Seiten

Phishing-Seiten sind in der Welt der Kryptowährungen weit verbreitet, mit subtilen und täuschenden Erscheinungen. Dieses Schema beginnt mit einer verdächtigen E-Mail von einem Betrüger, der sich als legitime Person oder Organisation ausgibt. Es kann sich um eine Regierungsorganisation oder eine Bank handeln, die Sie mit „offiziell“ aussehenden Dokumenten und Erklärungen anlockt. Das Ziel der E-Mail ist, dass Sie auf den Link klicken, der zu einer Phishing-Seite führt, die eine echte Seite kopiert hat. Wenn Sie die Details Ihres Kontos eingeben, sammeln die Betrüger persönliche Daten von Ihnen.

Diese Webseiten sind normalerweise schwer zu identifizieren, da sie nur geringfügig von der tatsächlichen URL oder Domain abweichen. Stellen Sie daher beim Online-Tätigen von Finanztransaktionen sicher, dass Sie sich in der realen Domain befinden, indem Sie die URL überprüfen. Die URL sollte sicher sein und mit einem "https: //" und nicht mit einem "http: //" beginnen. Seien Sie auch vorsichtig bei Google-Anzeigen, die den Austausch klonen, aber zu Phishing-Webseiten führen.

Sie können Web-Erweiterungen herunterladen, um diese Phishing-Seiten besser erkennen und meiden zu können.

4. Betrügerische E-Wallets oder Apps

Wenn es darum geht, eine elektronische Geldbörse auszuwählen, der Sie Ihre hart verdienten Münzen anvertrauen können, ist es für Sie möglicherweise besser, die bekanntesten und bewährten elektronischen Geldbörsen-Services auszuwählen. Wenn Sie sich für die bekannteren E-Wallets entscheiden, vermeiden Sie wahrscheinlich gefälschte E-Wallets und Apps.

Besser bekannte E-Wallets ziehen jedoch mehr Nachahmer an. Seien Sie vorsichtig bei gefälschten Internetseiten, indem Sie immer sicherstellen, dass Sie die richtige URL haben. Falsche Webseiten gaukeln Leuten mit ihrer Domain und dem Erscheinungsbild etwas vor, um an die Konto-Daten von Benutzern zu gelangen.

Gefälschte Anwendungen sind auch in Google Play und den App Store eingedrungen, um Investoren dazu zu verleiten, sich mit ihrem echten Konto anzumelden und dabei unwissentlich vertrauliche Daten bereitzustellen. Beachten Sie die geringfügigen Änderungen zwischen der realen und der gefälschten Seite. Überprüfen Sie die Grammatik, Rechtschreibung oder auch nur die Farbe der Internetseite. Einfache Abweichungen wie diese können einen großen Unterschied darin ausmachen, das Reale von dem Gefälschten zu unterscheiden.

5. Pump & Dump Online-Gruppen

Die Grundvoraussetzung des Pump und Dump-Schemas besteht darin, eine Gruppe von Personen zusammenzustellen, um ein Produkt, eine Dienstleistung oder, in diesem Fall, eine Kryptowährung zu kaufen. Diese Leute machen so viel Hype, um andere zum Kaufen oder Investieren zu ermutigen, und dann verkaufen die Gründer ihre Beteiligungen. Der Markt sinkt, und die Leute verlieren ihre Investitionen.

Pump- und Dump-Gruppen verwenden in der Regel Alt-Münzen mit einer niedrigen Markteinstufung. Die Initiatoren erheben eine Gebühr für alle Mitglieder der Gruppe. Wer mehr zahlt und mehr für die Gruppe rekrutiert, wird früher über den Münznamen und den Richtpreis informiert.

Der Preis steigt, wenn Käufer bereit sind, mehr für die Produkte zu bezahlen. Die Preise steigen in die Höhe und die Nachfrage danach auch. Wenn der Münzname sinkt, profitieren die ersten, die die Münze zu einem hohen Preis kaufen, am meisten. Diese frühen Käufer können ihre Münzen aufgrund der Nachfrage zu einem höheren Preis verkaufen. Die Preise fallen jedoch, wenn Nachzügler ihr Vermögen weiterverkaufen und nur noch wenige Käufer für ihre teureren Münzen finden. Die Preise werden fallen und es kommt zu einem Dump, der für die meisten Teilnehmer zu einem großen Verlust führt.

6. Hacker & Malware

Hacking und Malware können in der Welt der Kryptowährung gefährlich sein. Je mehr Menschen sich für den Großteil ihres täglichen Bedarfs auf Technologie verlassen, desto anfälliger und zugänglicher werden sie im Internet.

Mit seiner ausschließlich digitalen Natur, ist kein Markt stärker betroffen als die Kryptowährung. Es ist eine Faustregel, niemals in unbekannte E-Mail-Anhänge, Links oder Websites zu klicken. Mit nur einem einfachen Knopfdruck kann Ihr Geld gestohlen und durch gefährliche Downloads oder Programme beschädigt werden, die unwissentlich in Ihren Gadgets installiert sind.

Der Weg zum sicheren Austausch von Kryptowährungen führt sicherlich nicht über seltsame Links oder Websites. Gehen Sie bei der Installation von Software, Apps und Erweiterungen äußerst vorsichtig vor, wenn Sie mit Krypto handeln.

Wie funktionieren diese Betrügereien?

Emotionaler Verkauf

Diese Betrüger treffen Anleger dort, wo es weh tut. Sie verkaufen und überzeugen, indem sie Emotionen auslösen, die zum Handeln führen. Wenn Anleger Dinge wie "Schnell reich werden" oder "Kein Risiko, garantierter Gewinn" sagen, werden sie von der Aufregung und den Chancen mitgerissen.

Sie lösen Hysterie bei Ihnen aus, indem sie Erfolgs-Szenarien schaffen. Als nächstes wird Ihnen mitgeteilt, dass es nur ein kleines Fenster für Chancen gibt und Sie jetzt handeln müssen, um Ihre Träume zu verwirklichen. Mit einer gesetzten Frist für den Erfolg, entsteht Druck und Hysterie.

Täuschung

Betrug ist reine Täuschung. Diese Verbrecher werden Lügen und noch mehr Lügen erzeugen, um jedes Szenario glaubwürdig zu machen. Einige Programme überzeugen sogar Menschen, über das Telefon in ihre nicht existierende Kryptowährung zu investieren. Der Punkt ist, dass diese Kriminellen Profis in ihrem Handwerk sind. Wenn Sie nicht auf sie hereinfallen wollen, müssen Sie sich ihrer Tricks bewusst sein.

So vermeiden Sie diese Betrügereien und handeln sicher mit Kryptowährung

Jeder, der jemand ist, möchte erfolgreich sein und viel Geld verdienen. Nichts im Leben ist allerdings kostenlos. Denken Sie in jeder Branche daran, dass es auf dem Markt kein leichtes Geld gibt. Es ist besser, bei den bewährten Methoden zu bleiben, als alles zu riskieren und betrogen zu werden.

Um diese Betrügereien zu vermeiden und sicher mit Kryptowährung zu handeln, müssen Sie nur diese Checkliste durchgehen.


Anhalten und nachdenken

Der Vorschlag mag vielversprechend sein, lassen Sie sich jedoch nicht von den Emotionen hinreißen, die ein Verkäufer in Ihnen auslöst. Denken Sie daran, dass sie Ihnen diese Dinge nicht sagen, weil sie unbedingt wahr sind, sondern weil es ihr Job ist, Sie für sich zu gewinnen. Treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Informationen aufzunehmen und zu verdauen.

Stellen Sie sich Fragen zum Ruf des Unternehmens. Wer arbeitet hinter den Kulissen? Sind sie transparent oder anonym, was ihr Team betrifft? Betrüger schätzen ihre Anonymität. Wenn Sie also niemanden aus deren Team oder Mitarbeitern finden können, sollten Sie vorsichtiger sein.

Haben sie Partnerschaften mit anderen legitimen Unternehmen? Unterliegt die Kryptowährung einer Strategie, oder ist es nur ein Konzept? Am Allerwichtigsten, sind sie in einer Organisation oder einem Land registriert? All diese Fragen tragen zur Legitimität des Unternehmens bei.


2. Recherchieren Sie auf eigene Faust

Verlassen Sie sich nicht auf die Informationen, die Sie erhalten, sondern verwenden Sie diese als Grundlage für Ihre eigene Recherche. Machen Sie Ihre Hausaufgaben, besuchen Sie seriöse Internetseiten und vergleichen Sie Ihre Recherchen mit den Aussagen, die Sie erhalten haben. Eine bessere Alternative ist, dass Sie nach Ihrer eigenen Kryptowährung oder Ihren eigenen Diensten suchen, anstatt in die Ihnen angebotenen zu investieren.


3. Stellen Sie Fragen

Stellen Sie dem Unternehmen Fragen. Wenn sie legitim sind, sind sie höchstwahrscheinlich bereit, Ihnen klare und vollständige Antworten zu geben. Die Feinde von Betrügern sind Wissen und Information. Je vager diese mit ihren Abhebungsprozessen, Risiken und Gebühren sind, desto vorsichtiger sollten Sie sein.

Der beste Ansatz für jede Finanztransaktion besteht darin, mit angemessener Vorsicht zu agieren. Obwohl es Betrügereien und Schemata gibt, können diese Dinge mit Nachforschungen und Skepsis vermieden werden. Lassen Sie sich wegen einer Betrügerei nicht davon abhalten, sich mit der sich ständig weiterentwickelnden Branche der Kryptowährung auseinanderzusetzen. Es stimmt, dass der Markt ein großes Potenzial birgt, aber gleichen Sie immer Ihre Erwartungen mit realistischen Risiken ab. Beachten Sie im Zweifelsfall die wichtigste Regel beim Investieren: Investieren Sie nichts, was Sie sich nicht leisten können zu verlieren.


                                        Entdecken Sie Genres und Spielwelten hier bei Bitcasino!

                            Richten Sie Ihr Konto ein. Die Registrierung dauert nur 20 Sekunden!

Kategorien

Letzte Posts

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

Alles was Sie über Cardano wissen müssen

3/27/2020
Blog
Kryptowährung
Häufigste Kryptowährung-Betrugsfälle & wie man sie vermeiden kann.
Über Bitcasino

Bitcasino.io wird betrieben und gehört der mBet Solutions NV (Kaya Richard J. Beaujon Z/N Landhuis Joonchi II Curaçao). Bitcasino.io ist lizenziert und reguliert von der Regierung von Curaçao unter der Glücksspiellizenz 1668 / JAZ.

English日本語РуccкийPortuguês中文Español한국어DeutschFrançaisภาษาไทย